IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

 
Reply to this topicStart new topic
probleme freundin subutex
mojo
Beitrag 5.5.2014, 23:36
Beitrag #1


complete member
****

Gruppe: member
Beiträge: 116
Beigetreten: 27.6.2006
Mitglieds-Nr.: 517



hi
Erstmall herliche grüsse an alle.
Ich hab ein problem und weil ich mit keinem darüber reden kann immoment hab ich vor es hier rein zu schreiben.
Ich weis das es nicht so wircklich herein passt aber es gab ja schon ehnliche threads.
ich muss mir das von der selle schreiben.
so
also die geschichte fing so an das ich in therapie ging etwa vor 2 jahren und clean rauskahm.
wieder rückfehlig wurde und dann selbst aufgehört habe.
seit dem konsumirte ich nur noch subutex jeden tag mall mehr mall weniger.
ich war die letzten jahre immer sollo weil ich nicht bereit für eine bezhung gewessen bin und sehr oft enteucht wurde.
beim anfang der ausbildung lehrnte ich ein wundervolles mädchen kennen und kahm mit ihr zusammen.
sie nahm keine drogen und wollte dies bisher auch nicht.
darüber war ich auch sehr glücklich.
wie das so ist erzhelt man ja seiner freundin seine vergangenheit.
Und dadurch wurde sie immer interesirter an drogen.
sie hatte in ihrem leben so schon einige brobleme psychich.
sie ist depresiv und manisch depresiv und borderliner allerdings fügt sie sich keinen schaden zu.
irgendwan kahm es dazu dass sie unbedingt mall einen grass tee trincken wollte.
Einige freunde von ihr nahmen auch drogen.
ich hab immer die ganzen negativen seiten erzhelt auch die possitiven die mir wiederfahren sind.
Und mir sind echt sehr viele schlechte sachen passiert.
trotzdem hatt sie mich gelöschert es mall zu machen.
nach einigen monaten war es so das ich dem nachgab was ich bis heute bereue.
bei den anderen sachen hies es auch nur einmall!
wir trancken einnen tee.
nach jahren konsumirte ich wieder was.
an dem abend ging es ihr schlecht und sie musste ins kranckenhaus.
ich hatte gedacht das die sache gegessen ist .
so war es aber nicht.
daraufhin konsumirte sie öfters mall am wochenende.
Nun ist es so das die freude von ihr druffen also auch chemiche sachen nehmen .
sie sagte imer nur einmal und dann nie wieder.
erst beim grass und dann bei pilzen usw.
ich hab mit der zeit gemerckt das sie sich fast nur noch damit bescheftig.
Und sie das immer von mir abhengig macht ob sie darf oder nicht.
sie fragt mich immer darf ich darf ich nicht und wen ich nein sag löschert sie mich so lange und wird auch zum teill agro bisss ich nachgebe.
ich will sie schützen so viel wie es geht das broblem ist sie ist aus meiner sicht sehr gefehrtet.
sie meint das sie es nur selten macht.
was sie auch meistens tuht.
dass broblem bei dem ganzen ist das sie aber nurnoch davon redet und sie es von mir abhengig macht.
Sie hat mir versprochen es nur in meiner gegenwart zu machen und es selten zu machen.
und einige malle kahm sie und meinte das sie was neues ausbrobiren will.
deshalb haben wir schon einige malle sehr heftig gestritten.
ich will nicht das sie immer wieder neue sachen probiert und sich damit auf den besten weg in die sucht zu fallen.
vom reden herr usw denkt mann schon das sie lange süchtig wer.
das ging schon mall so weit das ich gesagt hab das ich schluss mache wen sie dies und das ausbrobiren will.
was nichts brachte sie meinte ich kann doch machen was ich will.
Obwohl es so ist das ich ihr auch so manchen wunch erfühlt habe.
zb habe ich an silvester koks gezogen.
danach geht es mir immer schlecht.
sie wünchte sich das ich es nie nie wieder mache.
Und hab es ihr versprochen.
Sie hatt mir versprochen das sie nie malls pep nehmen würde.
und heute ruft sie mich an und sagt das sie mir gerne was erzhellen würde aber das ich nicht ausrassten solle.
Und sagte mir das sie sich was bestellt hat.(pep)
Daraufhin hab ich alles versucht es zu ferhindern.
es tuht mia so sehr weh wen ich das sehe wie sie sich kaput machen wird und evt süchtig wird.
Die frage ist halt wie lange hellt sie das durch unregelmässig alle möglichen drogen bis auf heroin crack un koks und meth zu nehmen.
Undd sie sagte einige malle selber das sie weis das sie angst hat süchtig zu wereden usw.
trotzdem will sie immer wieder neue drogen nehmen.
Und weil ich nicht will das sie es mit anderen macht weil ich fürchte das sie dadurch noch süchtiger wird und sich von mir entfernt wen ich selber nicht jedes mall drogen konsumire und mit feiern gehe wen sie mit leuten aus der sehne drogen nimmt .
deshalb konsumire ich mit ihr oder bin bei ihr wen sie konsumirt.
Oft sagt sie das es langweilig ist alleine zu konsumiren.
Deshalb mach ich mit bevor sie mit diessen leuten drogen nimmt.
Ich liebe sie so sehr .
alles wer perfeckt wen die drogen nicht weren.
Ich würde für sie alles aufgeben.
sie macht auch viel für micht und liebt mich sehr aber ihre neugirde und das teufelchen auf der schulter überwiegen!
Das macht mich so fertig.
kauhm hab ich boden unter den füssen und schon wird er mir weggezogen.
ich war so gut drauf wo ich die ausbildung angefangen hab und sie kennen gelehrnt hab.
Aber jetzt immoment ist es so depremirend.
Ich bin froh das ich nicht mehr süchtig werden würde von den anderen drogen.
trotzdem ist es nicht einfach für mich immer und immer wieder damit konfrontiert zu werden und dann auch noch die verantwortung zu tragen oder so ehnlich.
Sie ist so sturr was das anbelangt sie lesst sich nix sagen.
was würdet ihr in so einer situation tuhen?
viele grüssse mo
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 24.9.2017 - 18:35