IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

 
Reply to this topicStart new topic
Subutex, Ceiling-effect
Dr-Shaggy
Beitrag 8.3.2010, 21:56
Beitrag #1


complete member
****

Gruppe: member
Beiträge: 187
Beigetreten: 17.8.2007
Wohnort: Mannem
Mitglieds-Nr.: 1017



Ich hab die Frage schon in nem anderen Fred gestellt, aber keine Antwort bekommen.


ab wieviel mg lässt sich die wirkung nicht weiter steigern?

und wenn man jetzt, wie gängig, 2 tagedosen auf einmal nimmt? dann dürft ich ja auch net mehr merken als sonst, oder?



lg


p.s. liebe sonne meld dich mal per pm bei mir! hab dir geschrieben, aber keine atwort erhalten. hab nurnoch ne woche ferien. ich würd dich ja mal wieder anrufen, aber hab keine neue nummer smile.gif

Der Beitrag wurde von Dr-Shaggy bearbeitet: 9.3.2010, 16:54


--------------------
"Ich habs hinter mir. Ich war voll drin. Ich hab das Buch gelesen, den Film geschaut, das T-shirt gekauft und vollgekotzt weil ich auf Droge war"


Go to the top of the page
 
+Quote Post
Tramadol0r
Beitrag 9.3.2010, 14:18
Beitrag #2


FOF alltime on
**********

Gruppe: member
Beiträge: 1741
Beigetreten: 27.6.2006
Mitglieds-Nr.: 516



Meine persönliche Erfahrung bzgl. der Nicht-Mehr-Steigerungsfähigkeit von Buprenorphin liegt so in etwa zwischen 2 und 4 mg... Manche sprechen von 4 bis 8 mg und Ich glaube in der Tat, dass dies eben ne sehr individuelle Angelegenheit ist...

Tramadol0r
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Fern-Ost
Beitrag 9.3.2010, 17:58
Beitrag #3


FOF strong addicted
*********

Gruppe: member
Beiträge: 1241
Beigetreten: 15.4.2005
Mitglieds-Nr.: 279



Ca. 24-36mg,
36mg. hatte man lange vermutet, neuerdings (afair. 3-5 Jahre) sagt man 24mg.
(das sind recht hohe Dosen und fuer Opioid-Naive Menschen wohl toedlich)

Wenn Du erst einmal eingestellt bist und einen "steady state" hast ist die Rauschtechnische Ausbeute bei Buprenorphin sehr gering!

Bei Bupre. geht es halt in die Laenge anstatt auf`m Peak!

Der Beitrag wurde von Fern-Ost bearbeitet: 9.3.2010, 18:00


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Tramadol0r
Beitrag 10.3.2010, 12:46
Beitrag #4


FOF alltime on
**********

Gruppe: member
Beiträge: 1741
Beigetreten: 27.6.2006
Mitglieds-Nr.: 516



ZITAT(Fern-Ost @ 9.3.2010, 17:58) *
Ca. 24-36mg,
36mg. hatte man lange vermutet, neuerdings (afair. 3-5 Jahre) sagt man 24mg.
(das sind recht hohe Dosen und fuer Opioid-Naive Menschen wohl toedlich)

Wenn Du erst einmal eingestellt bist und einen "steady state" hast ist die Rauschtechnische Ausbeute bei Buprenorphin sehr gering!

Bei Bupre. geht es halt in die Laenge anstatt auf`m Peak!


Ähm... du verwechselst da etwas denke Ich! 24 mg bis 36 mg sind afaik die "Maximaldosen" bei der Substitution... Das hat mit Ceiling aber nichts zu tun.

So aus persönlicher Erfahrung würde Ich sagen, dass die Grenze so bei 2-4 mg oder maximal irgendwo zwischen 4-8 mg liegt.

Es gibt ne Tabelle mit Bupre-Dosierungen und der Sättigung der Rezeptoren. Ich glaube das "höchste" ist bei 16 mg Buprenorphin erreicht und müsste so bei 60-80% liegen. Ich werde mal schauen ob Ich die Tabelle noch finde...

Der Beitrag wurde von Tramadol0r bearbeitet: 10.3.2010, 12:47
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Fern-Ost
Beitrag 11.3.2010, 02:19
Beitrag #5


FOF strong addicted
*********

Gruppe: member
Beiträge: 1241
Beigetreten: 15.4.2005
Mitglieds-Nr.: 279



ZITAT(Tramadol0r @ 10.3.2010, 20:46) *
ZITAT(Fern-Ost @ 9.3.2010, 17:58) *
Ca. 24-36mg,
36mg. hatte man lange vermutet, neuerdings (afair. 3-5 Jahre) sagt man 24mg.
(das sind recht hohe Dosen und fuer Opioid-Naive Menschen wohl toedlich)


Bei Bupre. geht es halt in die Laenge anstatt auf`m Peak!


Ähm... du verwechselst da etwas denke Ich! 24 mg bis 36 mg sind afaik die "Maximaldosen" bei der Substitution... Das hat mit Ceiling aber nichts zu tun.




Les einmal nach:
ZITAT
Bei einer Dosis von 32mg und mehr kommt es zu einem sogenannten
„Ceiling Effect“, d.h. einem Wirkungsplateau bzw. einer maximalen
Opioidwirkung

Aufgrund einer nur langsamen Resorption fehlt eine entsprechende
Rauschwirkung auch bei hohen Buprenorphindosen weitgehend


quelle ist im Anhang.

gruesse

Der Beitrag wurde von Fern-Ost bearbeitet: 11.3.2010, 02:38


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Dr-Shaggy
Beitrag 13.3.2010, 13:30
Beitrag #6


complete member
****

Gruppe: member
Beiträge: 187
Beigetreten: 17.8.2007
Wohnort: Mannem
Mitglieds-Nr.: 1017



also subutex ist nix für mich! des zeug geht ja mal garnet natürlich ihmo

Der Beitrag wurde von Dr-Shaggy bearbeitet: 13.3.2010, 16:00


--------------------
"Ich habs hinter mir. Ich war voll drin. Ich hab das Buch gelesen, den Film geschaut, das T-shirt gekauft und vollgekotzt weil ich auf Droge war"


Go to the top of the page
 
+Quote Post
Tramadol0r
Beitrag 13.3.2010, 13:45
Beitrag #7


FOF alltime on
**********

Gruppe: member
Beiträge: 1741
Beigetreten: 27.6.2006
Mitglieds-Nr.: 516



ZITAT(Dr-Shaggy @ 13.3.2010, 13:30) *
subutex ist de größte rotz. so ein dreckige dreck! natürlich ihmo


Das sagt nicht viel aus.... Sehr "pauschal". Was findest DU denn an Subutex "dreckiger dreck"?

Tramadol0r
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Dr-Shaggy
Beitrag 13.3.2010, 16:19
Beitrag #8


complete member
****

Gruppe: member
Beiträge: 187
Beigetreten: 17.8.2007
Wohnort: Mannem
Mitglieds-Nr.: 1017



ach ich reg mich halt auf... und bin net so ganz zurechnungsfähig die letzten 2 wochen...

hatte vor 4 tagen ne wurzelbehandlung und das tut immernoch sau weh. war jetzt schon die 2. sitzung.
und da ich mit den 8mg eh schon überhaupt net klar komm, reichts halt im moment hinten und vorne nicht.

und auch die ganze sache mit den s.l. tabletten ist mir auch net so ganz geheuer. da komm ich mir immer vor als würde ich mir globuli reinziehen. und man weiß auch nie wann alles aufgenommen wurde. ich lauf als immmer mit subutex im mund nach hause, da ich angst hab 1/2mg zu schlucken.

bestimmt gibts leute die das mögen, aber ich hab in meiner laufbahn 12 opioide konsumiert und keines wirkt so gering.
loperamid vielleicht noch.
es ist echt traurig, wenn man weiß, dass man sich hochpotente opiate reinzieht und netmal ne wirkung verspürt.




--------------------
"Ich habs hinter mir. Ich war voll drin. Ich hab das Buch gelesen, den Film geschaut, das T-shirt gekauft und vollgekotzt weil ich auf Droge war"


Go to the top of the page
 
+Quote Post
Tramadol0r
Beitrag 13.3.2010, 17:44
Beitrag #9


FOF alltime on
**********

Gruppe: member
Beiträge: 1741
Beigetreten: 27.6.2006
Mitglieds-Nr.: 516



Auf 8 mg Subutex hast du von hochpotenten Opioiden oft dennoch eine Wirkung! Wenn Ich morgens 8 mg Subutex nehme kann/könnte Ich Abends Heroin nehmen. Klar, es fehlt die "Tiefe" und Ich brauche mehr... Aber spätestens am Tag darauf (natürlich dann ohne Subutex) kann/könnte Ich nahezu "normal" konsumieren.

Es ist schon ein sehr spezielles Opioid und für dich evtl. einfach schlichtweg nicht das richtige! Denke du könntest mit Pola besser fahren. Für mich z.B. "reicht" Subutex im großen und ganzen echt gut aus und Ich bin auch froh, dass Ich (auch wenns natürlich nicht immer "einfach" ist) recht klar bin. War für mich ein guter Kompromiss ist bzgl. Sucht/Suchtdruck und mein Leben zu regeln.

Natürlich kannst du nicht wirklich erwarten, dass du vom Subutex obendrein noch ne krasse Wirkung hast. Langfristig bleibt (jedenfalls bei mir und auch einigen anderen) am Morgen nach der Einnahme noch eine leichte "Wellnesseuphorie" und das ist soweit absolut okay. Wäre Ich auf Pola oder Metha, Ich weiß nicht inwieweit Ich da hätte an mir arbeiten können und ob Ich dann schon so weit wäre... Weiß es wirklich nicht, vermute aber, dass Subutex da doch einfach für mich das richtige ist.

Würde es für mich sich "ungut" entwickeln, dann würde es vllt. auch soweit kommen, dass Pola einfach (wenn auch temporär) besser sein könnte als Buprenorphin, ganz klar. Genauso kann es doch bei dir sehr gut sein, dass für dich Subutex (im Moment/vorerst) einfach (noch) nicht das richtige ist.

Alles Gute!

Tramadol0r

Der Beitrag wurde von Tramadol0r bearbeitet: 13.3.2010, 17:45
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Fern-Ost
Beitrag 14.3.2010, 10:53
Beitrag #10


FOF strong addicted
*********

Gruppe: member
Beiträge: 1241
Beigetreten: 15.4.2005
Mitglieds-Nr.: 279



@ Dr. Shaggy, Buprenorphin taugt als Zahnschmerz-bekaempfungsmittel imo. ueberhaupt nichts,
da bist Du mit Ibuprofen besser dran!

Der Beitrag wurde von Fern-Ost bearbeitet: 14.3.2010, 10:54


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Dr-Shaggy
Beitrag 14.3.2010, 13:59
Beitrag #11


complete member
****

Gruppe: member
Beiträge: 187
Beigetreten: 17.8.2007
Wohnort: Mannem
Mitglieds-Nr.: 1017



naja das merk ich.

hab zum glück noch voltaren zu hause...
und halswehtabletten mit lidocain. eins außen und eins innen drauf smile.gif das geht echt gut. nur keine lösung auf dauer


--------------------
"Ich habs hinter mir. Ich war voll drin. Ich hab das Buch gelesen, den Film geschaut, das T-shirt gekauft und vollgekotzt weil ich auf Droge war"


Go to the top of the page
 
+Quote Post
Tramadol0r
Beitrag 9.4.2010, 21:19
Beitrag #12


FOF alltime on
**********

Gruppe: member
Beiträge: 1741
Beigetreten: 27.6.2006
Mitglieds-Nr.: 516



Wie geht es denn mittlerweile so, nach wie vor auf Bupre?

Gruß,
Tramadol0r
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Dr-Shaggy
Beitrag 12.4.2010, 21:53
Beitrag #13


complete member
****

Gruppe: member
Beiträge: 187
Beigetreten: 17.8.2007
Wohnort: Mannem
Mitglieds-Nr.: 1017



verrückt? smile.gif

ne metha und das ist im mom au gut so.

mir gings schon lang nimmer so gut. bin total aktiv.

ich hab langsam das gefühl, dass das oxy mich ziehmlich depri gemacht hat.

denn normalerweise klagen ja alle das man von metha so träge und müde wird.
war bei mir früher auch mal so smile.gif

allerdings merk ich von meinen 6 ml auch nicht wirklich viel.

muss erstmal wieder die toleranz bissle senken. die letzten wochen auf oxy. waren echt übertrieben. man unterschätzt das oxycodon ziehmlich leicht, da es so relativ schwach zu wirken scheint...


--------------------
"Ich habs hinter mir. Ich war voll drin. Ich hab das Buch gelesen, den Film geschaut, das T-shirt gekauft und vollgekotzt weil ich auf Droge war"


Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 19.11.2017 - 19:05