IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

 
Reply to this topicStart new topic
Substi-Ambulanzen - Eure Erfahrungen
Tramadol0r
Beitrag 20.1.2010, 14:03
Beitrag #1


FOF alltime on
**********

Gruppe: member
Beiträge: 1741
Beigetreten: 27.6.2006
Mitglieds-Nr.: 516



Es gibt ja neben den niedergelassenen, substituierenden Ärzten ja auch noch die Substi-Ambulanzen wie bspw. von der AWO und letztens las Ich etwas von einem "Methadonbus". Mich würde einfach mal interessieren, wie so eure Erfahrungen mit den Ambulanzen ausschauen. Ich selbst bin bei einem Arzt (Ärztin) in Behandlung und bin auch sehr froh darüber. Es ist eben doch etwas individueller bzw. irgendwie "familiärer" und da Ich das Glück habe eine sehr gute Praxis erwischt zu haben (in jeder Hinsicht!) bin Ich da wirklich froh. Auf THC wird bei den UKs nicht getestet was Ich sehr fair finde, denn so ohne Alles... naja... zwinker.gif Wie sind eure Erfahrungen? Spinal

Der Beitrag wurde von Tramadol0r bearbeitet: 20.1.2010, 14:03
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Fern-Ost
Beitrag 3.2.2010, 05:11
Beitrag #2


FOF strong addicted
*********

Gruppe: member
Beiträge: 1241
Beigetreten: 15.4.2005
Mitglieds-Nr.: 279



Ich empfand die grossen Drogen-Ambulanzen als entwuerdigend, kenne aber nur 2 wirklich grosse in Hamburg.
Als Notfall ganz okay, aber man sollte doch schleunigst die Kurve kratzen da ich der Meinung bin das die Verhaeltnisse dort doch sehr abfaerben.

Allerdings hatte die eine Ambulanz 3 Koriphaeen auf dem Gebiet der Suchtmedizin, leider ist es aber so das die Arbeit in so einer Ambulanz
einen jeden Arzt ermuedet!

Wenn etwas schnell gehen muss ist es gangbar,
sucht man allerdings etwas dauerhaftes mit Anspruch so empfiehlt sich immer etwas kleiners!


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Dr-Shaggy
Beitrag 23.2.2010, 22:33
Beitrag #3


complete member
****

Gruppe: member
Beiträge: 187
Beigetreten: 17.8.2007
Wohnort: Mannem
Mitglieds-Nr.: 1017



was macht man eigentlich im notfall?

also wenn man so richtig affig ist und keine ahnung mehr hat was man machen soll...
in unserer substi-ambulanz hast ne wartezeit von 2-3 wochen (Durchschnittlich)

gruß


--------------------
"Ich habs hinter mir. Ich war voll drin. Ich hab das Buch gelesen, den Film geschaut, das T-shirt gekauft und vollgekotzt weil ich auf Droge war"


Go to the top of the page
 
+Quote Post
Fern-Ost
Beitrag 24.2.2010, 14:15
Beitrag #4


FOF strong addicted
*********

Gruppe: member
Beiträge: 1241
Beigetreten: 15.4.2005
Mitglieds-Nr.: 279



ZITAT(Dr-Shaggy @ 24.2.2010, 06:33) *
was macht man eigentlich im notfall?


Dann geht man zu einem Arzt, dieser kann ein Substitut verschreiben wenn er es denn als dringend notwendig betrachtet,
also wohl ab Stufe 4 der 5 Stufigen Entzugsskala!
Oder eben s.u.!

ZITAT(Dr-Shaggy @ 24.2.2010, 06:33) *
also wenn man so richtig affig ist und keine ahnung mehr hat was man machen soll...
in unserer substi-ambulanz hast ne wartezeit von 2-3 wochen (Durchschnittlich)

gruß


Dann koennte man auf Szene gehen, sich ein Substitut besorgen und gleichzeitig eine Behandlung anvisieren!
Ich kenne wirklich keine Ambulanz die Leute, welche es wirklich dringends benoetigten, im Regen stehen lassen hat!


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Dr-Shaggy
Beitrag 24.2.2010, 18:05
Beitrag #5


complete member
****

Gruppe: member
Beiträge: 187
Beigetreten: 17.8.2007
Wohnort: Mannem
Mitglieds-Nr.: 1017



was ist die entzugsskala? ok was sie ist ist klar. aber wo find ich die? Entzugsskala nach Kolb und Himmelsbach z.b. google findet nix gescheites

Der Beitrag wurde von Dr-Shaggy bearbeitet: 24.2.2010, 20:25


--------------------
"Ich habs hinter mir. Ich war voll drin. Ich hab das Buch gelesen, den Film geschaut, das T-shirt gekauft und vollgekotzt weil ich auf Droge war"


Go to the top of the page
 
+Quote Post
Fern-Ost
Beitrag 25.2.2010, 14:19
Beitrag #6


FOF strong addicted
*********

Gruppe: member
Beiträge: 1241
Beigetreten: 15.4.2005
Mitglieds-Nr.: 279



Ich dachte da an einen Beitrag vom Praxx. kann den aber nun mit der Suche nicht finden,
er hatte da eine 5 Stufige gelistet die sich von der "Subjektive Opiate Withdrawel Scale"
deutlich unterschieden hat, eben weil diese objektiv und nicht subjektiv war!

ps. schau einmal nach der Subjektive Opiate Withdrawel Scale, dann wirst Du die andere evt. auch finden!

Der Beitrag wurde von Fern-Ost bearbeitet: 25.2.2010, 14:22


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
hallole309
Beitrag 26.2.2010, 16:20
Beitrag #7


real member
***

Gruppe: member
Beiträge: 87
Beigetreten: 26.11.2004
Mitglieds-Nr.: 197



Die Punkteskala

Übelkeit, Erbrechen: Empfindungsstörungen
Keine Übelkeit 0 keine 0
Milde Übelkeit 1 Jucken, Brennen, Taubheit
Würgen 4 leicht ausgeprägt 2
Dauerübelkeit, Erbrechen 7 stark ausgeprägt 5
Anhaltende quälende
Störungen 7

Zittern Hörstörungen
Kein Zittern 0 keine 0
Nicht sichtbar, aber fühlbar 1 hört Klänge und Geräusche
Bei ausgestreckten Armen kaum beunruhigend 2
erkennbar 4 stark beunruhigend 5
starkes Zittern 7 anhaltende Halluzinationen 7

Angst, Nervosität Sehstörungen
Keine Angst 0 keine 0
Leicht ängstlich, nervös 1 Licht zu grell, störend 2
Deutliche Angst 4 sieht zeitweise nicht vorhandene
Panische Angst 7 Dinge und/oder Personen 5
Anhaltende Halluzinationen 7

Schwitzen Kopfschmerzen
Nicht sichtbar 0 keine 0
Feuchte Hände 1 gering 2
Nasse Stirn 4 noch erträglich 4
Klatschnass geschwitzt 7 unerträglich 6

Antrieb Bewusstsein
Normale Aktivität 0 klar, wach, 0
Leicht gesteigert 1 Wochentag, Datum unsicher 1
Unruhig, zappelig 4 irrt sich um einen Tag 2
Starke Unruhe, rennt umher, irrt sich um zwei Tage 3
Fuchtelt dauernd herum 7 erkennt weder Ort noch 7
Person
Unter 8 Punkte: Keine Maßnahmen erforderlich

8 – 15 Punkte: Vereinbarte Medikamentendosis verabreichen

16 Punkte oder mehr: Transport in die Klinik veranlassen
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Dr-Shaggy
Beitrag 26.2.2010, 22:42
Beitrag #8


complete member
****

Gruppe: member
Beiträge: 187
Beigetreten: 17.8.2007
Wohnort: Mannem
Mitglieds-Nr.: 1017



was is jetzt wenn ich klar bin und mit den armen fuchtel?


--------------------
"Ich habs hinter mir. Ich war voll drin. Ich hab das Buch gelesen, den Film geschaut, das T-shirt gekauft und vollgekotzt weil ich auf Droge war"


Go to the top of the page
 
+Quote Post
Practicus
Beitrag 27.2.2010, 00:12
Beitrag #9


FOF addicted
********

Gruppe: member
Beiträge: 818
Beigetreten: 8.12.2006
Wohnort: Ruhr-West
Mitglieds-Nr.: 652



Das war die Score-Tabelle für den ambulanten Alkoholentzug...

Bei Opioiden werden die Stadien anders unterteilt:
Entzugsstadien,
Stadium / Symptome


0 Verlangen nach Drogen, Ängstlichkeit, Rastlosigkeit

1 Gähnen, laufende Nase, Tränenfluß, Niesen, Schwitzen, Juckreiz

2 Zunahme der genannten Symptome, Mydriasis, Gänsehaut,
Muskelzuckungen, heiße und kalte Schauer, Unruhe,
Knochen- und Muskelschmerzen, Appetitlosigkeit

3 Zunahme der genannten Symptomatik, Hypertonie, Hyper-
thermie, Tachykardie, Tachypnoe, Schlaflosigkeit, Übelkeit

4 Zunahme der genannten Symptomatik, fiebriges Aussehen,
Muskelkrämpfe, Diarrhoe, Erbrechen, Schock, Hyperglykämie,
spontane Ejakulation oder Orgasmus, evt. Tod durch Kreislaufversagen

Stadium 4 ist ein Fall für die Intensivstation


Gruß

Praxx
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Dr-Shaggy
Beitrag 27.2.2010, 12:08
Beitrag #10


complete member
****

Gruppe: member
Beiträge: 187
Beigetreten: 17.8.2007
Wohnort: Mannem
Mitglieds-Nr.: 1017



spontanes ejakulieren? freak.gif

also das ist das letzte was mir einfallen würde...

als ich mich mal mit letzter kraft auf stufe 4 in die notaufnahme geschleift hab haben die mich zum ärztlichen bereitschaftsdienst geschickt. wenn ich an die nacht denke muss ich heute noch lachen hehe.gif
ich kann ziehmlich gemein sein, wenns mir schon seit 2 tagen immer schlechter geht und von unkompetenten assis behandelt werde.

der natürlich auch keine btm rezepte hatte...


--------------------
"Ich habs hinter mir. Ich war voll drin. Ich hab das Buch gelesen, den Film geschaut, das T-shirt gekauft und vollgekotzt weil ich auf Droge war"


Go to the top of the page
 
+Quote Post
Practicus
Beitrag 27.2.2010, 22:09
Beitrag #11


FOF addicted
********

Gruppe: member
Beiträge: 818
Beigetreten: 8.12.2006
Wohnort: Ruhr-West
Mitglieds-Nr.: 652



Spontan heisst ja gerade, dass du da nicht dran denkst!

Spontane Ejakulation bzw Orgasmen sind zB typische Symptome einer Strangulation kurz vor dem Exitus - es gibt Leute, die das mögen und praktizieren, bis sie ein Sexunfall durch endgültiges Ersticken dahinrafft...

Im Stadium 4 des Entzugssyndroms müsstest du übrigens zum Krankenhaus getragen werden, weil du dich nicht auf den Beinen halten kannst, sondern dich in Krämpfen auf dem Fußboden mit vollgeschissener Hose in deiner Kotze windest...

da kann dich auch keine Notaufnahme mehr wegschicken, weil sie dafür einen Krankenwagen bräuchten...

Das Stadium 4 wird nur sehr selten von extrem hoch toleranten Patienten erreicht, nur im Kopf fühlt es sich immer viel schrecklicher an, als es ist - auch wenn die Entzugskrankheit selten schlimmer ist als eine schwere Grippe und auch nicht länger dauert...

Methadon und Subutex können zB wegen der langsamen Kinetik ohne Gefahr lebensbedrohlicher Entzugsverläufe von praktisch jeder Dosis abgesetzt werden, ohne dass das Stadium 3 überschritten wird - nur dauert der Entzug halt nicht eine Woche wie von H, sondern eben 2 Wochen oder 3 - der gleiche physiologische Entzug verteilt sich auf einen längeren Zeitraum. Manche Knastärzte praktizieren das gern, wenn die Haft länger als 6 Monate dauern soll.

Die Substitution kenn in D in der Ambulanz keinen "Notfall" - da muss erst einmal der geregelte bürokratische Gang eingehalten werden. Der Patient versorgt sich ja schon mindestens zwei Jahre lang mehr oder weniger erfolgreich selbst, da kommt es auf ein paar Tage mehr oder weniger nicht an.

Nur Krankenhäuser dürfen einen akut entzügigen Patienten sofort mit Methadon versorgen oder sogar einen Morphintropf anhängen, wenn das notwendig ist.

Gruß

Praxx
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 22.6.2017 - 21:38