IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

2 Seiten V   1 2 >  
Reply to this topicStart new topic
Oxygesic Hartkapseln, Wer kennt die, hat Erfahrung mit?
Ser Payne
Beitrag 3.8.2008, 08:22
Beitrag #1


FOF strong affinity
*******

Gruppe: member
Beiträge: 503
Beigetreten: 3.7.2006
Mitglieds-Nr.: 522



So, mein - sollte es klappen - erster Post im wiederauferstandenen FoF.

Wollt mal rumfragen, wer außer mir die neuen Oxy-Hartkapseln, sprich, unretardiertes Oxy, kennt?

Greetz, SP

P.S. Endlich wieder! Hach! hehe.gif


--------------------
Warum sollte ein Mann einer Frau einen nutzlosen Verlobungsring mit Diamant schenken und nicht eine schöne große Kartoffel, die sie wenigstens essen kann? Geoffrey Miller
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Blondie
Beitrag 3.8.2008, 17:59
Beitrag #2


advanced member
*****

Gruppe: member
Beiträge: 283
Beigetreten: 18.5.2004
Wohnort: Köln
Mitglieds-Nr.: 109



Hi Ser Payne,

kann leider nur sagen, dass ich die noch nicht kenne sad.gif

seit wann gibt es die denn und in welchen stärken ask.gif sind die original von mundipharma ??

LG, Blondie


--------------------
Leben heißt... mehr Träume zu haben, als die Realität zerstören kann...
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Ser Payne
Beitrag 3.8.2008, 18:52
Beitrag #3


FOF strong affinity
*******

Gruppe: member
Beiträge: 503
Beigetreten: 3.7.2006
Mitglieds-Nr.: 522



Hi Blondie!

Wie's aussieht, sind wir die ersten, die im Ontopic wieder posten! top2.gif

Zum Thema: Die gibts seit nem guten Dreivierteljahr, ist Original-Oxygesic von Mundipharma. In den Stärken 5, 10 und 20, soviel ich weiß. Sind gegen Schmerzspitzen das beste, was ich je hatte.

Allerdings gibt es wohl keine orale Applikationsform mit größerem Missbrauchspotenzial.

Als ich mal unterwegs war und nichts zum Runterspülen dabei hatte, hab ich sie geöffnet - in der Erwartung, wie bei Palladon unret. die kleinen Pellets vorzufinden - , damit ich sie runterbekomme.
Aber nein: In ihnen befindet sich staubfeines Pulver... Lässt sich neben der bekannten Verwendung von Pulver auch ganz hervorragend transmukosal, also über die Mundschleimhaut anwenden.
Die schmerzlindernde Wirkung tritt in 5-10min ein - GENIAL!!!

LG, SP


--------------------
Warum sollte ein Mann einer Frau einen nutzlosen Verlobungsring mit Diamant schenken und nicht eine schöne große Kartoffel, die sie wenigstens essen kann? Geoffrey Miller
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Blondie
Beitrag 4.8.2008, 07:57
Beitrag #4


advanced member
*****

Gruppe: member
Beiträge: 283
Beigetreten: 18.5.2004
Wohnort: Köln
Mitglieds-Nr.: 109



bigeyes.gif ohaaa, dass ist ja mal klasse top2.gif

allerdings wage ich sehr zu bezweifeln, dass mir mein schmerztherapeut diese verschreiben wird sad.gif

er ist da bei nicht retardierten btm opis eher seehr zurückhaltend, außer 2,6er pallas, die mir leider überhaupt nix bringen, ist in den 3 jahren die ich jetzt dort patientin bin, leider nie was anderes als medi für die schmerzspitzen machbar gewesen schluchz.gif

na ja... schaun wir mal zwinker.gif

LG, Blondie

P.S. jaaa, klasse endlich wieder im ontopic posten zu können top2.gif Hoffentlich schließen sich dem bald viele, andere an !!!


--------------------
Leben heißt... mehr Träume zu haben, als die Realität zerstören kann...
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Ser Payne
Beitrag 4.8.2008, 08:31
Beitrag #5


FOF strong affinity
*******

Gruppe: member
Beiträge: 503
Beigetreten: 3.7.2006
Mitglieds-Nr.: 522



Ich würd ihn mal ganz harmlos drauf ansprechen. Nimmst du denn Palladon oder Oxy als Basismedikation? Wenn letzteres, spricht ja alles dafür, dir auch Oxy gegen Schmerzspitzen zu geben. "Mischrezepturen" werden ja offiziell eher abgelehnt.

Greetz, SP


--------------------
Warum sollte ein Mann einer Frau einen nutzlosen Verlobungsring mit Diamant schenken und nicht eine schöne große Kartoffel, die sie wenigstens essen kann? Geoffrey Miller
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Oktanbooster
Beitrag 4.8.2008, 08:57
Beitrag #6


FOF light affinity
******

Gruppe: member
Beiträge: 400
Beigetreten: 23.4.2005
Wohnort: Wien
Mitglieds-Nr.: 282



Ich poste auch wieder mit, aber zum Thema sagen kann ich leider nichts weil ich Oxycodon natürlich nicht bekomme (ist bei mir sicher auch besser so, würde es sicher schwer "mißbrauchen" und wäre binnen kürzester Zeit auf unmöglichen Dosen!).

Eine andere Frage, was ist eure Grundmedikation eigentlich pro Tag (ich weiß dass ihr Schmerzpatienten seit und nicht in Substi, mich interessiert aber ob die Dosis ca. gleich ist)?

Meine ist derzeit 450mg Morphin retard über 24 Stunden (entspricht 3 Substitol zu je 150mg reinen Morphin - vertrage ich bestens auch wenn es mit der Oxyeuphorie sicher nicht mithalten kann, aber es befriedigt den Suchtdruck und Entzug natürlich perfekt und dass ist ja der Sinn der Sache, gut beruhigen tut es auch bin nicht unzufrieden sondern sehr happy damit).
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Ser Payne
Beitrag 4.8.2008, 15:21
Beitrag #7


FOF strong affinity
*******

Gruppe: member
Beiträge: 503
Beigetreten: 3.7.2006
Mitglieds-Nr.: 522



Meine Basis sind inzwischen 40-20-40. Das reicht, wenn ich so gut wie gar nichts mache, außer im Bett zu liegen. IdR kommen noch 10-30 unret. bei Schmerzspitzen hinzu. Innerhalb eines Jahres um 50% hoch...


--------------------
Warum sollte ein Mann einer Frau einen nutzlosen Verlobungsring mit Diamant schenken und nicht eine schöne große Kartoffel, die sie wenigstens essen kann? Geoffrey Miller
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Blondie
Beitrag 4.8.2008, 17:53
Beitrag #8


advanced member
*****

Gruppe: member
Beiträge: 283
Beigetreten: 18.5.2004
Wohnort: Köln
Mitglieds-Nr.: 109



das sieht bei mir leider ähnlich aus sad.gif ... bin seit ein paar monaten auf 80-40-40, dafür brauche ich aber auch schon länger nichts mehr gegen schmerzspitzen, vielmehr, die pallas die ich bekomme bringen ja 0 was aber auch klar ist bei nur 2,6 mg.

glaube kaum das ich da irgend eine chance habe bei meinem schmerztherapeuten zwecks unretardierter oxys... habe vor einem jahr schon mal versucht ihn auf morphin tropfen anzusprechen, da die pallas ja wirklich gar nix bringen, da ist er sehr "unwirsch" geworden... noplan.gif meinte dann, alles sehr schnell wirksame würde mich "zu süchtig" machen freak.gif

er wollte mich dann ja von einer intrathekalen arzneimittelpumpe überzeugen, aber da habe ich konsequent abgelehnt. hatte hier mal irgendwann einen thread dazu geschrieben...

LG, Blondie


--------------------
Leben heißt... mehr Träume zu haben, als die Realität zerstören kann...
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Ser Payne
Beitrag 5.8.2008, 15:55
Beitrag #9


FOF strong affinity
*******

Gruppe: member
Beiträge: 503
Beigetreten: 3.7.2006
Mitglieds-Nr.: 522



Bei 160mg Oxy wäre die vorschriftsmäßige Bedarfsmedikation ca. 25mg Oxy = 3 2,6er Kapseln Palla. Wobei ich es nicht verstehe, dass du nur unret. Hydromorphon bekommst, der Doc bei anderem die Krise schiebt. Klingt für mich niht sehr logisch...

Morphintropfen sind allerdings noch schlechter als Palla imo. Ne orale BV von 30% ist schon etwas arm. Grundsätzlich haben einige Docs ne etwas weltfremde Sichtweise, wenn sie meinen, jmd., der seit Jahren regelmäßig Opiate schluckt, würde die Rieseneuphorie erleben, sobald er was unretardiertes einnimmt, und darauf süchtig werden.

Vor allen Dingen - die herrschende Fachmeinung - werden Schmerzpatienten nonmaligner Ursache süchtig. Tumorpatienten nicht. Die Logik dahinter check ich ebensowenig...

Greetz, SP

P.S. Ne Pumpe würd ich auch nie, nie nehmen. Es sei denn, nix wirkt mehr oral. Was ich da schon für Stories gehört hab... freak.gif


--------------------
Warum sollte ein Mann einer Frau einen nutzlosen Verlobungsring mit Diamant schenken und nicht eine schöne große Kartoffel, die sie wenigstens essen kann? Geoffrey Miller
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Blondie
Beitrag 6.8.2008, 11:14
Beitrag #10


advanced member
*****

Gruppe: member
Beiträge: 283
Beigetreten: 18.5.2004
Wohnort: Köln
Mitglieds-Nr.: 109



@ Ser Payne: ja genau so hab ich das meinem doc auch gesagt. wenn wirklich NICHTS mehr oral wirken würde, erst DANN würde ich eine pumpe in erwägung ziehen... sad.gif er meinte dann, dass 80 % der patienten vollkommen zufrieden damit sind und nie eine bessere schmerzlinderung hatten omg.gif aber er ist ja auch neurochirurg und verdient sicher nen haufen bei solchen OP's...

WAS hast du denn für stories gehört wenn ich fragen darf ask.gif

LG, Blondie


--------------------
Leben heißt... mehr Träume zu haben, als die Realität zerstören kann...
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Ser Payne
Beitrag 6.8.2008, 19:15
Beitrag #11


FOF strong affinity
*******

Gruppe: member
Beiträge: 503
Beigetreten: 3.7.2006
Mitglieds-Nr.: 522



Hab von üblen Entzündungs-/Abstoßungsreaktionen gehört. Aber klar, ein NCH operiert natürlich gerne!

Greetz, SP


--------------------
Warum sollte ein Mann einer Frau einen nutzlosen Verlobungsring mit Diamant schenken und nicht eine schöne große Kartoffel, die sie wenigstens essen kann? Geoffrey Miller
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Oktanbooster
Beitrag 9.8.2008, 19:56
Beitrag #12


FOF light affinity
******

Gruppe: member
Beiträge: 400
Beigetreten: 23.4.2005
Wohnort: Wien
Mitglieds-Nr.: 282



@ Ser Payne

Dass mit der Bioverfügbarkeit (oral) von Morphin ist wirklich so ne Sache, manchmal ist sie wirklich sehr gering wie du sagst nur so 30%, dann aber gibt es Tage bei mir (vorallem leerer Magen und retadiert) wo sie deutlich steigt, traue mich sogar sagen auf 60% ca. und es einen fast umhaut. Was natürlich auch gehen würde wäre nasal, da wäre die Bioverfügbarkeit ziemlich sicher, nur dass kann man erstens nur sehr schwer machen mit den Substitol und zweitens wärs dumm weil die Dosis dann wieder steigt und steigt und steigt usw....(abgesehen davon dass ichs eh nicht darf).

Es schwankt oft, mal wirken z.B. 2 Substitol oral besser als 4 Substitol oral an nen anderen Tag, ganz komische Sache. Ich kenne sonst kein Opiat/Opioid dass so dermaßen schwankt in der Wirkung, oder ist dass bei Metha vielleicht auch so? Alle anderen scheinen ja doch immer ne recht gleich hohe Bioverfügbarkeit zu haben oder?

Dass unretadierte Oxys, Morphin und co. schneller süchtig machen als retadierte Opioide/Opiate ist natürlich grundsätzlich zumeist schon richtig, aber bei jahrelangen Schmerzpatienten natürlich Schwachsinn hoch 10. Ich selbst wurde übrigends von retadierten DHC abhängig dass ich anfangs nicht entretadierte, also stimmts auch am "Anfang" nicht immer. Es kommt doch bei mir zumindest viel mehr auf die Wirkung an sich als auf den schnellen Wirkungseintritt an!

Wenn ich mich zusammenreiße und nehme mal 3 Tage oder gar 4 Tage z.B. nichts ein DANN merkt man wieder einiges, aber diese Tage sind dann die Hölle und ich überlege mir dann im nachhinein immer wars dass wert? Vorallem geht dass als Schmerzpatient sowieso nicht und einfach so von 450mg Morphin auf null geht auch bei mir nicht gerade einfach, dass ist kein Spaziergang dann mehr heul.gif.

PS: Zum Thema Pumpe - wenn oral nichts mehr wirkt gibt es ja immer noch Pflaster z.B. oder gar Injektionen, wäre mir zumindest persönlich WEIT LIEBER als so ne Pumpe!

Der Beitrag wurde von Oktanbooster bearbeitet: 9.8.2008, 19:59
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Etorphin
Beitrag 9.8.2008, 22:50
Beitrag #13


FOF light affinity
******

Gruppe: member
Beiträge: 374
Beigetreten: 5.4.2007
Wohnort: SW
Mitglieds-Nr.: 802



ZITAT(Oktanbooster @ 9.8.2008, 20:56) *
PS: Zum Thema Pumpe - wenn oral nichts mehr wirkt gibt es ja immer noch Pflaster z.B. oder gar Injektionen, wäre mir zumindest persönlich WEIT LIEBER als so ne Pumpe!

Pumpe ja,aber keine implantierte.. haha.gif

Kenne auch diese unretardierten Oxygesic von Mundipharma,hatte mal vorm halben Jahr die 20er verschrieben bekommen,die haben bei mir so wie etwa 40mg Oxygesic entretardiert gewirkt mit schnellerem Wirkungseintritt.

Der Beitrag wurde von Etorphin bearbeitet: 9.8.2008, 22:51


--------------------

Opioide und Freiheit fürs Volk!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Oktanbooster
Beitrag 10.8.2008, 07:48
Beitrag #14


FOF light affinity
******

Gruppe: member
Beiträge: 400
Beigetreten: 23.4.2005
Wohnort: Wien
Mitglieds-Nr.: 282



Wenn jeder Pumpe schreibt darf ich doch auch einfach Pumpe schreiben oder? :P blacklol.gif

Übrigends ich persönlich wäre auch nicht scharf auf eine nicht implantierte Pumpe, hätte nicht Lust auf einen Dauerzugang!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Blondie
Beitrag 10.8.2008, 11:55
Beitrag #15


advanced member
*****

Gruppe: member
Beiträge: 283
Beigetreten: 18.5.2004
Wohnort: Köln
Mitglieds-Nr.: 109



ich poste hier nochmal den link zur intrathekalen arzneimittelinfusion, da steht eigentlich alles was man wissen muss, wenn man sich dafür interessiert/entscheidet.

http://www.medtronic.de/germany/health/pai...atment_idd.html

für mich hab ich entschieden, dass ich eher die klinik wechseln würde ( was aber wirklich nicht einfach ist als kassenpatient sad.gif ) und zuerst ALLE anderen möglichkeiten, ( wie zusätzlich unretardierte oxy's, pflaster usw. ) ausschöpfen würde, als mir diese pumpe implantieren zu lassen.

blöd ist halt nur, wenn sich der schmerztherapeut da partout quer stellt und einem keine andere alternative anbietet als diese methode sad.gif

LG, Blondie


--------------------
Leben heißt... mehr Träume zu haben, als die Realität zerstören kann...
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Ser Payne
Beitrag 10.8.2008, 15:11
Beitrag #16


FOF strong affinity
*******

Gruppe: member
Beiträge: 503
Beigetreten: 3.7.2006
Mitglieds-Nr.: 522



Ich bekomme die Kapseln auch nur gaaaanz selten. Sprich, ne N1er-Packung, die gefälligst 3 Monate oder so zu reichen hat.

Damals hieß es vom Doc: "Also gut, Herr Payne, Sie bekommen jetzt für den absoluten Notfall ein unret. Präparat." Und dann hat er mir mit finsterer Miene eingeschärft, dass ich ihn beim Worten nehmen soll, dass ich nicht in paar Wochen wieder nach Neuen krähen soll - absoluter Notfall eben.
Ich hab mich in dem Moment nicht getraut zu sagen, dass ich ca. 3x die Woche Durchbruchschmerzen hab. Die paar Kapseln waren ratzfatz weg, hab aber ganz brav bejaht, wenn er mich fragte, ob ich noch welche hab.

Stehe ja eh halb unter Verdacht, ein böser Bube zu sein. Trotz einem Stapel Befunde. Und obwohl ich nie zu früh ein neues Rezept will.

Aber eigentlich wollte ich ja was anderes schreiben. Nämlich, dass der gemeine Schmerztherapeut (Medicus schmerzicus vulgus) nicht wirklic Plan hat. Der stützt sich auf die mickrigen paar Studien, die auf ein paar hundert Probanden beruhen. Und laut denen heißt es: Retardiert okay, unretardiert nur bei Tumorpatienten okay.
Und will man argumentieren, dass man nach Jahren des regelmäßigen Konsums gewiss nicht von 10mg unret. Oxy nen Flash bekommt, wird einem nicht nur nicht geglaubt, man macht sich eben verdächtig.

In der Schmerztherapie von Nichttumorpatienten, wo Opis zum Einsatz kommen, gilt der Grundsatz: In dubio contra reo. sad.gif

Greetz, SP


--------------------
Warum sollte ein Mann einer Frau einen nutzlosen Verlobungsring mit Diamant schenken und nicht eine schöne große Kartoffel, die sie wenigstens essen kann? Geoffrey Miller
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Northernlight
Beitrag 21.8.2008, 16:40
Beitrag #17


complete member
****

Gruppe: member
Beiträge: 129
Beigetreten: 4.9.2006
Wohnort: Südheide
Mitglieds-Nr.: 566



Ich weiß jetzt eigentlich garnicht ob mein Thread hier rein passt, wenn nicht verschiebt ihn bitt.

Habe heute von meinem Doc erfahren das er vorhat mich von Oxygesic (4x25'er) auf Morphin von Hexal umstellen will. Die Menge wäre die gleiche, angeblich soll es aber noch besser und vorallem schneller akute und, langjährig ertragene, chronische (Bandscheibe kaputt) Schmerzzustände kalt legen.

Ist das richtig und was ist das für ein Präperat von Hexal?? Sind auch wohl retardierte??

Eigentlich war ich mit gesamt 4 Oxygesic, 90 Tropfen Tramal (pro Tag) und alle drei Tage einem Durogesic (Fentanyl)-Pflaster bestens bedient und kam mit der Einstellung gut zurecht (seit 9 Monaten). Jetzt weiß ich gerade nicht wie ich auf die Umstellung reagieren werde und von daher auch etwas Schiß davor.

Ich würde mich sehr freuen wenn mir hier jemand diese Frage erklären könnte.

Gruß aus der Südheide,
Northern


Direkte Antworten per Mail wären mir eigentlich am liebsten

Der Beitrag wurde von Northernlight bearbeitet: 21.8.2008, 16:42


--------------------
Lerne leiden ohne zu klagen !
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Etorphin
Beitrag 21.8.2008, 18:05
Beitrag #18


FOF light affinity
******

Gruppe: member
Beiträge: 374
Beigetreten: 5.4.2007
Wohnort: SW
Mitglieds-Nr.: 802



Wie 4x25er oxygesic?kapseln oder retardtabletten 20+5 weil 25er gibts nicht.
Tramal ist sowieso unsinn bei dir.
Morphin von hexal sind retardtabletten,und wirken auch gut analgesierend,aber nicht schneller bei akutschmerzen wie dein arzt sagt,und weil du sowieso noch fentapflaster hast,wird morphinretard keine grosse rolle spielen.Du brauchst eigentlich nur ein retardiertes opioid oder pflaster und ein schnellwirkendes für die schmerzspitzen.


--------------------

Opioide und Freiheit fürs Volk!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Practicus
Beitrag 21.8.2008, 21:48
Beitrag #19


FOF addicted
********

Gruppe: member
Beiträge: 818
Beigetreten: 8.12.2006
Wohnort: Ruhr-West
Mitglieds-Nr.: 652



fettes WORD Eto!

Auch wenn NL gut damit zurecht gekommen ist, eine solche Schmerztherapie ist Murks! Fentanyl Pflaster + Oxy retard + Tramal - was soll sowas?

Fentanyl-Pflaster + actiq-Lollis für den Durchbruchschmerz wäre lege artis... oder morphin ret. 2xtgl + 1/6 der Tagesdosis M als unretardierte rescue-Med (zB Sevredol) auch - oder oxy ret bzw Targin 2xtgl + oxy unretradiert bei Bed. auch...

Gruß

Praxx
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Oktanbooster
Beitrag 22.8.2008, 04:55
Beitrag #20


FOF light affinity
******

Gruppe: member
Beiträge: 400
Beigetreten: 23.4.2005
Wohnort: Wien
Mitglieds-Nr.: 282



Da muss ich Prax wirklich recht geben, welchen Sinn hat so ein "Mischmasch"? Vorallem Tramal auch noch dazu, dass ist ja unglaublich. Andererseits Fenta mit einer irren Potenz! Einfach traurig dass einige Ärzte scheinbar nicht wissen dass sowas NICHTS bringt!
Go to the top of the page
 
+Quote Post

2 Seiten V   1 2 >
Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 19.10.2017 - 17:25