IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

 
Reply to this topicStart new topic
Aufrüstung meine elt Boards Socket 775
Paddy1977
Beitrag 29.10.2008, 13:19
Beitrag #1


FOF light affinity
******

Gruppe: member
Beiträge: 321
Beigetreten: 2.5.2006
Wohnort: Im Norden
Mitglieds-Nr.: 475



huhu.... bräuchte mal ne meinung... was würdet ihr als besser erachten für ne aufrüstung??? habe die wahl P4 3,66 GHz oder nen Pentium D mit 2 x 2,88 GHz wat bringt mehr performance? danköööö

paddy


--------------------
Wenn du im Recht bist, kannst du dir leisten, die Ruhe zu bewahren; und wenn du im Unrecht bist, kannst du dir nicht leisten, sie zu verlieren.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Guybrush Threepw...
Beitrag 30.10.2008, 15:01
Beitrag #2


FOF strong affinity
*******

Gruppe: member
Beiträge: 637
Beigetreten: 10.10.2006
Mitglieds-Nr.: 608



Also heutzutage würde ich auf jedenfall einen Dual-, oder Quadcore nehmen. preislich macht das ja keinen grossen unterschied, wenns nicht grad ein Extreme ist.
Also Core2Duos gibts ja auch schon für n appel und n ei.
Und inzwischen, wird zumindest für dualcore, eigentlich alles "optimiert" an aktueller software.

Ein P4 (singlecore)...weiss überhaupt nicht warum es überhaupt noch singlecores gibt.. =)

ich wuerde sagen, greif zu einem dualcore, am besten schauste das du gleich ein board nimmst wo du später auch einen quad raufpacken kannst.


--------------------
A young boy puts a feather into his mouth...
Expect to feel pleasure. Knowledge is sexy.
Expect to feel pain. Knowledge is torture.


Go to the top of the page
 
+Quote Post
Paddy1977
Beitrag 2.11.2008, 15:24
Beitrag #3


FOF light affinity
******

Gruppe: member
Beiträge: 321
Beigetreten: 2.5.2006
Wohnort: Im Norden
Mitglieds-Nr.: 475



huhu,

wollte bezüglich meines boards mal ein update geben. habe nun das board gelassen wie es ist, denn der 805 er von intel ist mit seinen 2 x 2,66 ghz nicht schlecht und braucht sich auch heute noch nicht im bereich der videoumwandlung-/bearbeitung gegenüber neueren prozessoren verstecken.

habe ihn allerdings mit einer erhöhung des FSB auf 175 ohne spannungserhöhung stabil auf 3,5 ghz takten können und er läuft auch super stabil (lief sogar mit 180 FSB stabil wollte aber nicht übertreiben). habe dann noch nen gig ram ddrII 800 eingesteckt (jetzt 2 gig) und ne neue ATI Radeon -Sapphire- grafikkarte mit 265 MB DDRII speicher von ebay erstanden und verbaut.

alles in allem hat es mich 30 eur gekostet und habe im benchmark gesehen, was ich noch herausholen konnte aus dem hobel. vor der erneuerung 1145 punkte, danach 11420 punkte. satte steigerung mit wenigen handgriffen und geringen kosten.

vom kauf eines neuen prozis haben mich 2 dinge abgehalten. KEIN single (pentium 4) prozi kann mehr mit einem dualen mithalten, haben verschiedene benchmarkergebnisse gezeigt. desweiteren hätte ich mit dem nächsten 805 er -nur- 2,88 ghz erhalten (maximale unterstützung des boards) und diesen nicht so signifikant takten können wie den meinigen.

nun ist alles perfekt und ich muss nicht weiter mit der miesen grafikkarte on board arbeiten.

mfg


--------------------
Wenn du im Recht bist, kannst du dir leisten, die Ruhe zu bewahren; und wenn du im Unrecht bist, kannst du dir nicht leisten, sie zu verlieren.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Guybrush Threepw...
Beitrag 2.11.2008, 23:54
Beitrag #4


FOF strong affinity
*******

Gruppe: member
Beiträge: 637
Beigetreten: 10.10.2006
Mitglieds-Nr.: 608



was fuer ein benchmark? 3dmark? welcher? in den standarteinstellungen? =)

11.000 ist schon nicht schlecht, grad mit der grafikkarte. =)
(wobei ich ja wenn es darum geht den rechner an die leistungsgrenze zu bringen grad bei der grafikkarte nicht sparen wuerde, also ich meine speziell den ram der karte. unter 512 macht kaum sinn, denn eine noch so tolle, schnelle grafikkarte kann, wenn sie weniger als 512 mb ram mitbringt, ihr potential garnicht richtig ausnutzen.

was die karte angeht kann ich allerdings nichts sagen, ausser das es "zu wenig" ram ist, denn ich hab keine ATI, (und würde auch nie eine nehmen) blacklol.gif

mit dem übertakten musst du halt nur aufpassen, grad wenn du ihn so extrem hochtaktest. übertakten kann man generell fast alles, und meist auch enorm hoch. die frage ist wie stabil es laeuft, und wie sich das auf die lebensdauer der hardware auswirkt. du solltest auf jedenfall eine anständige temperaturüberwachung laufen lassen und den rechner ausreichend kühlen. das sollte mit 2 einsaugenden lüftern, einem "ausstossenden", guter kabelführung und guter hardwareverbauung aber zu schaffen sein. (ich wuerde lieber grosse lüfter nehmen, die kann man langsamer laufen lassen, was sich angenehm auf den geraeuschpegel auswirken kann.

also ich persönlich takte meinen rechner nicht hoch, das lohnt sich nicht finde ich, die hardware kost nicht die welt, die preise sinken schneller als man nachkaufen kann, und ich hab kein risiko, muss mich nciht um stabilität kümmern (nicht mehr als im gewöhnlichen maße bei windows =)....

aber ich weiss ja nicht wofuer du den rechner benutzen willst. fürs daddeln sollte in die grafikkarte aber schon 512mb ram rein finde ich. =)


--------------------
A young boy puts a feather into his mouth...
Expect to feel pleasure. Knowledge is sexy.
Expect to feel pain. Knowledge is torture.


Go to the top of the page
 
+Quote Post
Paddy1977
Beitrag 3.11.2008, 10:55
Beitrag #5


FOF light affinity
******

Gruppe: member
Beiträge: 321
Beigetreten: 2.5.2006
Wohnort: Im Norden
Mitglieds-Nr.: 475



huhu...

alsooo ich hatte zuhause noch einen zalmann lüfter liegen für meinen sockel. den habe ich dann verbaut. und die temp liegt bei um die 60 grad normal und bei belastung ca. 70 kurzzeitig.

wollte ja auch kein high-end-system haben. da kann ich eh nicht mithalten. wollt halt nur ein wenig rausholen aus den knochen und es hatte geklappt. normal nehme ich auch keine ati-grafikkarte aber preislich lag die eben ganz gut und war billig. reicht ja wie man sieht.

vorher hatte ich auch NIE getaktet nur über den 805 er hatte ich mich schlau gelesen und das man da relativ risikoarm ihn mit FSB 170 laufen lassen kann OHNE hardwaretechnisch noch groß kühlen zu müssen, wasserkühlung und so. ab 181 FSB läuft er nicht und hakt beim starten. der 805 er hat zudem ein überhitzungsschutz und er schaltet sich beim erreichen der kritischen temparatur einfach ab und der rechner stürzt ab. ende. so kann ich gut mit leben und habe für wenig geld nochwas herausgeholt.

ich mache ja eh nicht viel damit, weisst? viellei mal nen video konvertieren, office anwendungen, bildbearbeitung oder mal seltenst doom3 zoggen (jetzt wenigstens mit einer annehmbaren auflösung, lach). nee nee high-end sehe ich nicht ein, man zahlt unmengen an kohle und nach sechs monaten bekommt man es nachgeworfen. und für das was ich mache, reicht es ja. die meisten kids MÜSSEN unbedingt ne high-end engine haben und nur um ein wenig zu gamen lohnt es sich für mich nicht.

der benchmark hieß 3D-Mark und testet ja alles. grafik, cpu etc... und dafür hatte ich schon nen gutes ergebnis (top ergebnis hatte einer mit 144.000 points, hammaaa). also mir reicht die 256 mb grafik für meine kleinen sachen die ich mal mache am pc. is halt jetzt nen guter allround-pc, mehr brauche ich nicht.

mfg
paddy


--------------------
Wenn du im Recht bist, kannst du dir leisten, die Ruhe zu bewahren; und wenn du im Unrecht bist, kannst du dir nicht leisten, sie zu verlieren.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Guybrush Threepw...
Beitrag 3.11.2008, 12:50
Beitrag #6


FOF strong affinity
*******

Gruppe: member
Beiträge: 637
Beigetreten: 10.10.2006
Mitglieds-Nr.: 608



naja, aber schau dir mal an wie diese 144.000 (oder wieviel auch immer) erreicht wurden =)
der kühlaufwand war....ähm...gewaltig. trockeneis und flüssigstickstoff. =)
das sind keine werte die man mit "normalem" übertakten jemals erreicht. ich denke was maximal geht (mit wasserkühlung, etc)
dürfte so bei max 30-40.000 liegen momentan.

kannst ja mal bei utube schauen, da gibts bestimmt videos von diesem hardcore-overclocking mit stickstoff&co.... sieht beängstigend aus. =)


--------------------
A young boy puts a feather into his mouth...
Expect to feel pleasure. Knowledge is sexy.
Expect to feel pain. Knowledge is torture.


Go to the top of the page
 
+Quote Post
Odin
Beitrag 8.11.2008, 21:10
Beitrag #7


real member
***

Gruppe: member
Beiträge: 82
Beigetreten: 29.6.2006
Wohnort: Hamburg
Mitglieds-Nr.: 519



najoa also von den alten pentium 4 auf core2duo sind schon gewaltige sprünge. lohnt sich eigentlich umzusteigen da die cpus nen echt super preis leistungs verhältnis haben. nen gutes board kostet allerdings ~90€. dafür ist ddr2 ram auch verdammt günstig geworden ~20€/2gb.

ihr meint wohl 3dmark2001 da hab ich mit meinem system 80000 punkte.

radeon 4870
core2duo e8600
gb ep45-ds3r
und 4gb ddr2 1066

gekostet hats 600€ alles. ist eigentlich günstig für nen system womit man eigentlich alle neuen spiele in super einstellungen spielen kann.
quadcores bringen für spiele übrigens zzt noch nichts.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Guybrush Threepw...
Beitrag 10.11.2008, 20:52
Beitrag #8


FOF strong affinity
*******

Gruppe: member
Beiträge: 637
Beigetreten: 10.10.2006
Mitglieds-Nr.: 608



80.000 ???

kann es sein das du ausversehen eine null zuviel getippt hast?
ein 3dmark-ergebniss in den standarteinstellungen (also wenn man es startet, und nichts umkonfiguriert) mit 80.000
kann ich mir mit der hardware beim besten willen nicht vorstellen.

ich hab einen C2D2,6GhZ, Asus P5NE-SLI, Nvidia GT8800, 2 GB ram, und erreiche damit ungefähr 11.000 - 13.000
(je nach Laune des Rechners =)
- und die Menge des RAMS dürfte bei einem 3Dmark kaum sehr viel ausmachen, da hier ja in erster Linie die "Rechenkraft", hauptsächlich GFX/CPU/GFX+CPU getestet werden.

Ich weiss grad nicht was 'ne radeon 4870 für technische Daten hat, aber bei 600 Euro (gesamtsystem) denke ich es ist nicht unbedingt "state-of-the-art", und selbst mit "state-of-the-art" wären 80.000 wirklich unglaublich. =)

wobei, ach, 3Dmark2001...naja, ganz übersehen, der ist ja....nunja...alt. =)
vielleicht sind die "Punkte" da noch "anders", und nicht wirklich mit denen eines 3Dmark06 vergleichbar. (was ich allerdings doof finden würde, weil ein Benchmarktool von EINEM Hersteller sollte sich schon über die gesamte Zeit an einen "Mess-standart" halten, so das man auch ein 10-Jahre System mit einem aktuellen vergleichen kann anhand der Punkte. Aber wie gesagt, da hab ich grad keine Ahnung und bin zu fual zum googeln. =)

Guybrush


--------------------
A young boy puts a feather into his mouth...
Expect to feel pleasure. Knowledge is sexy.
Expect to feel pain. Knowledge is torture.


Go to the top of the page
 
+Quote Post
Odin
Beitrag 16.11.2008, 18:32
Beitrag #9


real member
***

Gruppe: member
Beiträge: 82
Beigetreten: 29.6.2006
Wohnort: Hamburg
Mitglieds-Nr.: 519



ja doch in den alten 3dmarks haben die heutigen pcs deutlich mehr punkte, ist halt keine herrausforderung mehr ^^ beim 3dmark01 sieht man fast nur 999fps mit einem neuen pc zwinker.gif
und eine radeon 4870 ist die schnellste single gpu grafikkarte von ati, und kostet trotzdem nur 200€.

in 3dmark06 hab ich mit standard einstellung 15700 punkte. hab allerdings auch alles ein wenig übertaktet zwinker.gif

Der Beitrag wurde von Odin bearbeitet: 16.11.2008, 18:33
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 23.9.2017 - 15:45