IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

 
Reply to this topicStart new topic
Substitol, Wachsschicht entfernen
ganjaman
Beitrag 30.5.2006, 12:35
Beitrag #1


complete member
****

Gruppe: member
Beiträge: 107
Beigetreten: 15.4.2006
Mitglieds-Nr.: 464



Kurz zur Erklärung da Substitol, soweit ich weiß, in Deutschland nicht zugelassen ist:
ist ein retartiertes Morphinteil -> das Problem bei der Einnahme ist allerdings, dass die Retartierung durch eine Wachsschicht gegeben ist -> viele kleine Kügelchien die alle von Wachs umgeben sind; Nun wollte ich fragen ob jemand damit Erfahrung hat die Wachsschicht zu entfernen; würde das Morphin am liebsten nasal einnehmen -> lässt sich das machen?
Meine Idee wäre es das Material aufzukochen und die Flüssigkeit dann so lang wie möglich unter der Zunge zu halten -> wäre das effektiv?
Außerdem wollte ich fragen was ihr als angemessene Anfangsdosis seht -> bei leichter Toleranz 20 mg?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Beitrag 30.5.2006, 12:57
Beitrag #2





Gruppe:
Beiträge: 0
Beigetreten: --
Mitglieds-Nr.:

Bewertung: < 0 ( ) 2 >


hi,

was heißt "leichte toleranz"?


greetz!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
bobby hughes
Beitrag 30.5.2006, 18:24
Beitrag #3


advanced member
*****

Gruppe: member
Beiträge: 268
Beigetreten: 24.7.2005
Mitglieds-Nr.: 332



wie waere es mit nem moerser.
rueckseite von edding filzstift
und ne verschlusskappe von ner mineralwasserflasche.
(zum beispiel)

wir haben uns die substis in die venen geballert,
da duerfte das wachs nasal kaum so'n grosses problem sein.

intravenoes allerdings,
ist meine freundin davon gestorben.
und zwar genau von den substis.

durch den langzeitkonsum wurden ihre venen dermassen verstopft
das ihr blut irgendwann einfach keinen sauerstoff mehr transportieren konnte,
dann ist sie innerlich erstickt.

vendal oder compensan sind die einzig zuverlaessigen morphinmittel in oesterreich die man
gut verwenden kann.

mich geht das aber nichts mehr an,
meine zeit damit war schon.

das vendal das ich aus der apotheke bekomme
das schluck ich einfach.
wenn mans ordentlich zerbeisst,
dann wirken die eh recht gut.

kommt halt auch immer auf die menge an.
20 mg halte ich fuer ziemlich wenig,
selbst bei geringer toleranz.
aber muss jeder selbst wissen was er sich zumutet...

alles gute

bob


--------------------
am ende deiner langen suche wirst du zu einem tropfen reinen bewusstseins.
dann faellst du von jenen lippen
in eine schale opiumtee...
Go to the top of the page
 
+Quote Post
ganjaman
Beitrag 31.5.2006, 08:02
Beitrag #4


complete member
****

Gruppe: member
Beiträge: 107
Beigetreten: 15.4.2006
Mitglieds-Nr.: 464



Das mit dem Auflösen und dann unter die Zunge hat gut funktioniert. 20 mg wären wohl wirklich zu wenig gewesen. Hab gestern Abend mit ca.30mg angefangen und jetzt sind die 200mg schon fast weg. heul.gif

Der Beitrag wurde von ganjaman bearbeitet: 5.12.2006, 05:58
Go to the top of the page
 
+Quote Post
_GUESTCumulus_
Beitrag 31.5.2006, 12:16
Beitrag #5





guest






Mir hat ein Wiener gesagt dass man es in nem Löffel aufkochen sollte, dann abkühlen lassen und die sich als Wachsplatte oben abgesetzte Schicht wegziehen soll. Dann entweder i.v. oder weiter kochen bis nur noch kristallines Pulver da ist(optimal für nasal). Deswegen sei Substitol mittlerweile das beliebteste Substi, alles andere wird kaum mehr genommen.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Beitrag 31.5.2006, 14:10
Beitrag #6





Gruppe:
Beiträge: 0
Beigetreten: --
Mitglieds-Nr.:

Bewertung: < 0 ( ) 2 >


hi,


ich bin langweilig und eine spassbremse, ich weiß. narf.gif

trotzdem weise ich erneut darauf hin, dass der iv konsum, von _nicht_ für den iv konsum vorgesehenen mitteln,
hochgradig gefährlich ist.

bitte denkt daran, bevor ihr was falsches macht. smile.gif


greetz!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mondfrau
Beitrag 31.5.2006, 20:32
Beitrag #7


real member
***

Gruppe: member
Beiträge: 74
Beigetreten: 29.1.2004
Mitglieds-Nr.: 36



da ich selbst noch nich i.v. konsumiert hab(ausser tramal...aber das zählt nich zwinker.gif ), will ich nich mit der moralkeule kommen....aber: wie huxley schon sagte das ganze kann böse enden....wenn in der tablette wachs enthalten wird auch ein bißchen in lösung bleiben....wieviel hängt von vielen faktoren ab...wird nach der beschriebenen methode zwar meist gutgehen.... aber ein risiko für irreversible schäden bleibt.......

bezüglich bioverfügbarkeit steht die rhinale konsumform i.v. nicht viel nach....das wichtigste ist das zeug so klein wie möglich hacken und in der nase behalten......

naja kein i.v. flash...von daher gehn solche argumente wohl ins leere...

passt auf

mondfrau

Der Beitrag wurde von Mondfrau bearbeitet: 31.5.2006, 20:35


--------------------
MÖRDER WOLLEN AUCH LEBEN
Go to the top of the page
 
+Quote Post
bobby hughes
Beitrag 1.6.2006, 08:24
Beitrag #8


advanced member
*****

Gruppe: member
Beiträge: 268
Beigetreten: 24.7.2005
Mitglieds-Nr.: 332



also ich hab ja auch gesagt
das das boese enden kann,
immerhin ist meine freundin dabei draufgegangen, deutlicher gehts ja wohl nicht.

und "wachsplatte bei substitol" ist wohl etwas uebertrieben...!
ne wachsplatte hast du bei vendal oder compensan,
bei substitol ist es wohl eher ne seifensartige wachsschicht,
mehr wie oel das auf wasser schwimmt.

das ganze wachs kriegt man bei substitol nicht raus.
das ist ein fakt.

kannst du ueberpruefen,
wenn du eine spritze ueber nacht stehen laesst,
am rand setzt sich das wachs dann ab.

(!und das obwohl du vorher schon gedacht haben wirst
das wachs entfernt zu haben!!)

wenn du es durch die nase nimmst,
dann vergiss einfach das wachs,
und zum spritzen sind die ohnehin sehr sehr ungeiegnet.

da muesste schon ein arzt richtige moerphiumampullen
verschreiben.
das waere dann was fuer den langzeitgebrauch.

bob


--------------------
am ende deiner langen suche wirst du zu einem tropfen reinen bewusstseins.
dann faellst du von jenen lippen
in eine schale opiumtee...
Go to the top of the page
 
+Quote Post
MorpheusI
Beitrag 3.6.2006, 15:30
Beitrag #9


member
**

Gruppe: member
Beiträge: 44
Beigetreten: 1.6.2006
Wohnort: Ösi/NÖ
Mitglieds-Nr.: 495



ZITAT(ganjaman @ 30.5.2006, 13:35) *
Kurz zur Erklärung da Substitol, soweit ich weiß, in Deutschland nicht zugelassen ist:
ist ein retartiertes Morphinteil -> das Problem bei der Einnahme ist allerdings, dass die Retartierung durch eine Wachsschicht gegeben ist -> viele kleine Kügelchien die alle von Wachs umgeben sind; Nun wollte ich fragen ob jemand damit Erfahrung hat die Wachsschicht zu entfernen; würde das Morphin am liebsten nasal einnehmen -> lässt sich das machen?
Meine Idee wäre es das Material aufzukochen und die Flüssigkeit dann so lang wie möglich unter der Zunge zu halten -> wäre das effektiv?
Außerdem wollte ich fragen was ihr als angemessene Anfangsdosis seht -> bei leichter Toleranz 20 mg?

druffi.gif High,als ich das gelesen hab ,mußte ich dir sofort schreiben, da ich selber einige Zeit ca. 4j. Substitol u.a. konsuiert habe,dann aber hohe dosen Substitol nahm,deshalb weil Substitol-Todesfälle (dir sicher bekannt!!!) in Ö aufgetreten sind,und ,durch die UNWISSENHEIT und das junge ALter (12!!!) einiger User,noch auftreten werden,aus meinem Freundeskreis sind sogar mein Bruder (im Mischkonsum mit Sub. )verstorben u 2 andere!!Was soo gefährlich ist ist a. die wachsschicht,die man so entfernt: man kocht, stellt sich ein Glas/Häferl mit kaltem Wasser evtl mit Eis bereit (am besten man verwendet einen halbrunden "Kaffeedosierlöffel" für Sub.!)und sobald alles (Pellets) weg sind läßt man es darin abkühlen aber bicht ZU KURZ,es wir sogar bei 200mg eine ziemlich "dicke" schicht Wachs!!!
Und die 2e Gefahr ist der TALKUM der in Fülle enthalten ist,den kann man nur durch doppeltes FILTERN vermindern,aber nich verhindern,das muß man bei Substitol halt in Kauf nehmen-(legt sich im Gehirn ab!) und in der Lunge,Leber,unm.!Am besten ist ein "Optex-Filter" das sind eigene Spritzen-filter zum anstecken,in jeder Apo erhältlich ca. 50 cent(diese invest. Lohnt sich auf jeden Fall für d. Gesundheit)Bei mir waren diese beiden faktoren ziemlich ausschlaggebend (und die bessere wirkung ohne soo anzuschwellen) um wieder auf Morphinhydrochlorid zurück-zugreifen(Compensan 200mg+300mg,Vendal30,60,100+200mg,)sind DIE Alternativen ,da das HCI auch weitaus schneller und besser in Wasser übergeht!
WICHTIG!!AUF KEINEN FALL DAS SUB: ALS HEISSES USEN!!Da haut man sich alles rein...


--------------------
"WIR ALLE sind reisende,auf dem selben Boot, um die REISE angenehmer zu machen gibt es für jeden den "angenehmsten Reisebegleiter",jedoch rennen manche bloß wirr umher ,auf der SUCHE nach desselben..
....manche SUCHEN bis das BOOT angekommen ist!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
MorpheusI
Beitrag 3.6.2006, 15:34
Beitrag #10


member
**

Gruppe: member
Beiträge: 44
Beigetreten: 1.6.2006
Wohnort: Ösi/NÖ
Mitglieds-Nr.: 495



ZITAT(Morpheus @ 3.6.2006, 16:30) *
ZITAT(ganjaman @ 30.5.2006, 13:35) *

Kurz zur Erklärung da Substitol, soweit ich weiß, in Deutschland nicht zugelassen ist:
ist ein retartiertes Morphinteil -> das Problem bei der Einnahme ist allerdings, dass die Retartierung durch eine Wachsschicht gegeben ist -> viele kleine Kügelchien die alle von Wachs umgeben sind; Nun wollte ich fragen ob jemand damit Erfahrung hat die Wachsschicht zu entfernen; würde das Morphin am liebsten nasal einnehmen -> lässt sich das machen?
Meine Idee wäre es das Material aufzukochen und die Flüssigkeit dann so lang wie möglich unter der Zunge zu halten -> wäre das effektiv?
Außerdem wollte ich fragen was ihr als angemessene Anfangsdosis seht -> bei leichter Toleranz 20 mg?

druffi.gif High,als ich das gelesen hab ,mußte ich dir sofort schreiben, da ich selber einige Zeit ca. 4j. Substitol u.a. konsuiert habe,dann aber hohe dosen Substitol nahm,deshalb weil Substitol-Todesfälle (dir sicher bekannt!!!) in Ö aufgetreten sind,und ,durch die UNWISSENHEIT und das junge ALter (12!!!) einiger User,noch auftreten werden,aus meinem Freundeskreis sind sogar mein Bruder (im Mischkonsum mit Sub. )verstorben u 2 andere!!Was soo gefährlich ist ist a. die wachsschicht,die man so entfernt: man kocht, stellt sich ein Glas/Häferl mit kaltem Wasser evtl mit Eis bereit (am besten man verwendet einen halbrunden "Kaffeedosierlöffel" für Sub.!)und sobald alles (Pellets) weg sind läßt man es darin abkühlen aber bicht ZU KURZ,es wir sogar bei 200mg eine ziemlich "dicke" schicht Wachs!!!
Und die 2e Gefahr ist der TALKUM der in Fülle enthalten ist,den kann man nur durch doppeltes FILTERN vermindern,aber nich verhindern,das muß man bei Substitol halt in Kauf nehmen-(legt sich im Gehirn ab!) und in der Lunge,Leber,unm.!Am besten ist ein "Optex-Filter" das sind eigene Spritzen-filter zum anstecken,in jeder Apo erhältlich ca. 50 cent(diese invest. Lohnt sich auf jeden Fall für d. Gesundheit)Bei mir waren diese beiden faktoren ziemlich ausschlaggebend (und die bessere wirkung ohne soo anzuschwellen) um wieder auf Morphinhydrochlorid zurück-zugreifen(Compensan 200mg+300mg,Vendal30,60,100+200mg,)sind DIE Alternativen ,da das HCI auch weitaus schneller und besser in Wasser übergeht!
WICHTIG!!AUF KEINEN FALL DAS SUB: ALS HEISSES USEN!!Da haut man sich alles rein...

Ach ja, hab vergessen das sub. ja Morphinsulphatpentahydrat ist-und bei ner Toleranz von 20mg auch nicht mehr nehmen....,DAS ist aber keine Anleitung,ich würds lassen*g*zb. ein fünftel einer 120er,testen...


--------------------
"WIR ALLE sind reisende,auf dem selben Boot, um die REISE angenehmer zu machen gibt es für jeden den "angenehmsten Reisebegleiter",jedoch rennen manche bloß wirr umher ,auf der SUCHE nach desselben..
....manche SUCHEN bis das BOOT angekommen ist!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
MorpheusI
Beitrag 3.6.2006, 15:52
Beitrag #11


member
**

Gruppe: member
Beiträge: 44
Beigetreten: 1.6.2006
Wohnort: Ösi/NÖ
Mitglieds-Nr.: 495



ZITAT(bobby hughes @ 1.6.2006, 09:24) *
also ich hab ja auch gesagt
das das boese enden kann,
immerhin ist meine freundin dabei draufgegangen, deutlicher gehts ja wohl nicht.

und "wachsplatte bei substitol" ist wohl etwas uebertrieben...!
ne wachsplatte hast du bei vendal oder compensan,
bei substitol ist es wohl eher ne seifensartige wachsschicht,
mehr wie oel das auf wasser schwimmt.

das ganze wachs kriegt man bei substitol nicht raus.
das ist ein fakt.

kannst du ueberpruefen,
wenn du eine spritze ueber nacht stehen laesst,
am rand setzt sich das wachs dann ab.

(!und das obwohl du vorher schon gedacht haben wirst
das wachs entfernt zu haben!!)

wenn du es durch die nase nimmst,
dann vergiss einfach das wachs,
und zum spritzen sind die ohnehin sehr sehr ungeiegnet.

da muesste schon ein arzt richtige moerphiumampullen
verschreiben.
das waere dann was fuer den langzeitgebrauch.

bob

Tja ,leider istz aber in Austria gang u. gebe,das Substis" gjunkt werden, v.a. in WIEN ,Karlsplatz, da drückt fast jeder Sub.!! Und eben,es ist gefährlich durch das "hydrierte Pflanzenöl"u."Bienenwachs",u. das was ich e schon schrieb, Was Compensan betrifft und Vendal: Deren Retardgalenik ist keine Wachsplatte, das HCI ist an "Gummi Arabicum" gebunden, (hab ´ne pkg.) und an Ionenaustauscher Poyvidon. was nicht sehr ernstzunehmende Gefahren birgt,wenn man es nicht "zerkocht",besser sind M-Hci Amp., das is klar... top2.gif hehe.gif ,werd mir jetz e eine gebn, oder 11/2


--------------------
"WIR ALLE sind reisende,auf dem selben Boot, um die REISE angenehmer zu machen gibt es für jeden den "angenehmsten Reisebegleiter",jedoch rennen manche bloß wirr umher ,auf der SUCHE nach desselben..
....manche SUCHEN bis das BOOT angekommen ist!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
MorpheusI
Beitrag 3.6.2006, 16:04
Beitrag #12


member
**

Gruppe: member
Beiträge: 44
Beigetreten: 1.6.2006
Wohnort: Ösi/NÖ
Mitglieds-Nr.: 495



ZITAT(Mondfrau @ 31.5.2006, 21:32) *
da ich selbst noch nich i.v. konsumiert hab(ausser tramal...aber das zählt nich zwinker.gif ), will ich nich mit der moralkeule kommen....aber: wie huxley schon sagte das ganze kann böse enden....wenn in der tablette wachs enthalten wird auch ein bißchen in lösung bleiben....wieviel hängt von vielen faktoren ab...wird nach der beschriebenen methode zwar meist gutgehen.... aber ein risiko für irreversible schäden bleibt.......

bezüglich bioverfügbarkeit steht die rhinale konsumform i.v. nicht viel nach....das wichtigste ist das zeug so klein wie möglich hacken und in der nase behalten......

naja kein i.v. flash...von daher gehn solche argumente wohl ins leere...

passt auf

mondfrau

zwinker.gif Hm,ja -es turnt schon durch die Nase,nicht zu vergleichen mit Oxycodon oder HydroM,aber wie willst sagen wir du bist auf 200 ,DAS in die Nase kriegen das sin 00 -Kapseln volle*lol*,als ich das probierte fand ichs besser das auskochte Wachs zu ziehen,weil das noch viel an WS enthält,ein Freund v. mir ist mal von einem Filter vom Substi, ur abgeturnt!War nich mehr lustig;-/,im nacchhinein aber sehr...*Lol*


--------------------
"WIR ALLE sind reisende,auf dem selben Boot, um die REISE angenehmer zu machen gibt es für jeden den "angenehmsten Reisebegleiter",jedoch rennen manche bloß wirr umher ,auf der SUCHE nach desselben..
....manche SUCHEN bis das BOOT angekommen ist!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
bobby hughes
Beitrag 4.6.2006, 15:17
Beitrag #13


advanced member
*****

Gruppe: member
Beiträge: 268
Beigetreten: 24.7.2005
Mitglieds-Nr.: 332



[/quote]
Tja ,leider istz aber in Austria gang u. gebe,das Substis" gjunkt werden, v.a. in WIEN ,Karlsplatz, da drückt fast jeder Sub.!! Und eben,es ist gefährlich durch das "hydrierte Pflanzenöl"u."Bienenwachs",u. das was ich e schon schrieb, Was Compensan betrifft und Vendal: Deren Retardgalenik ist keine Wachsplatte, das HCI ist an "Gummi Arabicum" gebunden, (hab ´ne pkg.) und an Ionenaustauscher Poyvidon. was nicht sehr ernstzunehmende Gefahren birgt,wenn man es nicht "zerkocht",besser sind M-Hci Amp., das is klar... top2.gif hehe.gif ,werd mir jetz e eine gebn, oder 11/2
[/quote]

na, du bist ja ein ganz genauer... d.gif

ich bin kein apotheker, aber ich habe selbst jahrelang
diese scheiss-dinger gedrueckt.
vendal und compensan sind noch irgendwie vertretbar,
aber mundidol, kapanol und substitol kann man vergessen.
(auch wenn es natuerlich geht)
arm sind die die nichts anderes kriegen
und es trotzdem druecken,
und der azrt das ganz genau weiss
und trotzdem nichts anderes verschreibt.
das ist schon beinahe fahrlaessig.

bob


--------------------
am ende deiner langen suche wirst du zu einem tropfen reinen bewusstseins.
dann faellst du von jenen lippen
in eine schale opiumtee...
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 21.8.2018 - 12:42