IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

 
Reply to this topicStart new topic
Handy m. int. Navi
OneDime
Beitrag 4.10.2007, 23:30
Beitrag #1


complete member
****

Gruppe: member
Beiträge: 161
Beigetreten: 24.11.2006
Wohnort: Kaffeklubben Island
Mitglieds-Nr.: 639



So, mich interessiert es brennend, welche Erfahrungen ihr mit Handies die ein intergriertes gps/Navi haben.
Welches würdet ihr empfehlen?

Hab mir kürzlich das N95 zugelegt. Hab mich gefreut über die vielfallt der Funktionen die das Gerät bietet.
Nur das Navi funzt nicht unbedingt richtig. Der Fehler tritt gerade dabei auf, wenn man eine Adresse suchen will. Nicht mal die Updates konnten da helfen sad.gif

Hab jetzt ein Auge auf das Nokia 6110 Navigator geworfen. Hab aber Befürchtungen das es auch nicht unbedigt reibungslos funktionieren könnte wie es soll. Und da ist mir das Geld zu schade für.

Das xda Orbit von o2 ist zwar auch gut aber ohne umts bringt es mir recht wenig.


Wie sind euere Erfahrungen/Meinungen?


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
soma
Beitrag 5.10.2007, 02:25
Beitrag #2


watching you
*******

Gruppe: mod
Beiträge: 667
Beigetreten: 12.5.2007
Wohnort: Substitutionshölle
Mitglieds-Nr.: 850



ZITAT(OneDime @ 5.10.2007, 00:30) *
Das xda Orbit von o2 ist zwar auch gut aber ohne umts bringt es mir recht wenig.
mit o2 habe ich durchweg nur schlechte erfahrungen gemacht. von diesem anbieter rate ich grundsätzlich dringend ab!

kann natürlich auch zufall gewesen sein, dass nur ich diese probleme mit tele, handy und umts hatte, und es bei anderen alles reibunslos verläuft, aber ich bin ein deutliches beispiel dafür, dass man sich da nicht drauf verlassen kann!


--------------------
panta rhei
Go to the top of the page
 
+Quote Post
GenerationX80
Beitrag 5.10.2007, 07:53
Beitrag #3


member
**

Gruppe: member
Beiträge: 49
Beigetreten: 11.8.2007
Wohnort: Koblenz
Mitglieds-Nr.: 1007



Soweit ich weiss gibts doch was brauchbares von Blackberry. Ich selbst habe das Pearl und finde es nicht schlecht.

Wurde zwar mal getauscht aber ich denke das kommt vor. Es braucht soweit ich mich erinnern kann nur die passende Software und damit klappts.

Hab mir testweise mal Bleckbarry Maps runtergeladen (ne Deutschlandkarte fürs Handy, ohne Navi) und bin eigentlich sehr zufrieden. Absolut brauchbar.

Die Software soll zwar nicht ganz billig sein, aber... so Sachen haben ja auch ihren Preis.


--------------------
Und wenn ich auch wandere im finsteren Tal,
so fürchte ich kein Unheil..

..denn ich bin die mit Abstand gemeinste
Drecksau in diesem Tal!!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
c20h25n3o
Beitrag 5.10.2007, 08:19
Beitrag #4


FOF light affinity
******

Gruppe: member
Beiträge: 316
Beigetreten: 21.10.2006
Wohnort: Alice's Wonderland
Mitglieds-Nr.: 613



ZITAT(soma @ 5.10.2007, 03:25) *
mit o2 habe ich durchweg nur schlechte erfahrungen gemacht. von diesem anbieter rate ich grundsätzlich dringend ab!


Das kann ich nur bestätigen!
Wir hatten mal 2 geschäftliche Handyverträge mit o2 und sind nach 3 Monaten wieder zu vodafone gewechselt.
Hauptprobleme waren die Netzabdeckung und die Sprachqualität.
Netzabdeckung hinsichtlich des eigenen Netzes welches für homezone/flatrates wichtig ist. Ansonsten schaltet es ja in das D1 Netz.
Meine besten ERfahrungen bezüglich Handy und UMTS waren immer noch vodafone und Telekom.

Von diesen integrierten Navis in Handys halte ich nicht viel.
--> "two in one is always second best" zwinker.gif

Ich hab im Auto lieber so ein tomtom, was auch in Sachen Display etc... besser ist und ein seperates Handy.

Den einzigen Vorteil von Navihandys sehe ich wenn man es beim spazierengehen mitnehmen will, damit man sich nicht verläuft. lol.gif

Gruß!

Der Beitrag wurde von c20h25n3o bearbeitet: 5.10.2007, 08:28


--------------------

...lining up for the execution.


Go to the top of the page
 
+Quote Post
Tramadol0r
Beitrag 6.10.2007, 18:20
Beitrag #5


FOF alltime on
**********

Gruppe: member
Beiträge: 1741
Beigetreten: 27.6.2006
Mitglieds-Nr.: 516



Ein entfernter Bekannter hat einen sogenannten "XDA" welches im Grunde einen Handheld inklusive Handy und Dikitalkamera darstellt. Bluetooth und WLAN inklusive. Arg teuer schien es nicht gewesen zu sein, war glaub Ich zusammen mit einem Vertrag...!? Jedenfalls hatte er eines Tages mal so ein kleines "Kästchen" dabei. Es handelte sich um eine GPS-Bluetooth-Maus. Man steckt dieses kleine Kästchen also einfach in die Jacken- oder Hosentasche (oder irgendwo ins Auto legen wenn es als Navi fürs Auto gewünscht wird) und lässt den XDA verbinden. Sofern die richtige Navi-Software installiert ist, taugt das Gerät fortan als Navigationsgerät.

Diese Bluetooth-GPS-Maus kostete afair um die 80-100 € und war ungefähr so groß wie eine Zigarettenschachtel.

Das ist eigentlich alles, was mir zu dem Thema im Moment einfällt, wo Ich auch wirklich konkret das Teil mal gesehen habe und mir bisschen was drüber erzählen hab lassen...

Tramadol0r
Go to the top of the page
 
+Quote Post
OneDime
Beitrag 7.10.2007, 04:05
Beitrag #6


complete member
****

Gruppe: member
Beiträge: 161
Beigetreten: 24.11.2006
Wohnort: Kaffeklubben Island
Mitglieds-Nr.: 639



ich danke euch für euere antworten.
Habe mir schon gedacht, dass es viele kontroverse meinungen zu diesem thema geben wird.
Bin zwar auch der meinung, dass es wohl das beste ist, ein einzelnes navi wie das tomtom sich zuzulegen als die kompaktgeräte an sich. Trotzdem finde ich, dass ein handy mit integriertem navi ein besonderen reiz ausübt, wenn es auch funktioniert!
Der ausschlag gebende punkt für den kauf war hauptsächlich, dass man sich die nokia maps kostenlos downloaden kann und das von der ganzen welt. So wäre die orientierung im fremden urlaubsland ganz easy. In diesem punk aber, hat mich das n95 enttäuscht da die routenberechnung einfach nicht funzt:-(
Ich kann zwar meine position auf der karte mir anzeigen und abspeichern lassen. Das war es aber auch.
Ein bisle wenig wenn man in betracht zieht, dass mich die 3 jahreslizenz von smart2go für das sprachpacket mit echtzeitnavigation um die 60,- extra gekostet hat.
Da werd ich das gerät wohl doch einschicken müssen und hoffen dass es gegen ein voll funktionsfähiges eingetauscht wird.


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
GenerationX80
Beitrag 10.10.2007, 14:12
Beitrag #7


member
**

Gruppe: member
Beiträge: 49
Beigetreten: 11.8.2007
Wohnort: Koblenz
Mitglieds-Nr.: 1007



Also falls du dir dann doch n mobiles Navi fürs Auto zulegen willst, kann ich dir Becker nur empfehlen.

Hatte zuerst das Falk N 120 und es war das allerletzte. Nachdem ich damit in Holland 18 mal um die gleiche Ecke geführt wurde hab ichs dem netten Verkäufer vor die Füße geworfen.

Dann hab ich mir das Becker Highspeed Assist geholt. Ein Unterschied wie Tag und Nacht. Man merkt halt schnell das Becker im Navi-Business kein Neuling ist.

Grüße!


--------------------
Und wenn ich auch wandere im finsteren Tal,
so fürchte ich kein Unheil..

..denn ich bin die mit Abstand gemeinste
Drecksau in diesem Tal!!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
OneDime
Beitrag 11.10.2007, 19:03
Beitrag #8


complete member
****

Gruppe: member
Beiträge: 161
Beigetreten: 24.11.2006
Wohnort: Kaffeklubben Island
Mitglieds-Nr.: 639



Ja werd ich mal im Hinterkopf behalten.
Habe fürs Auto ein Navi von Medion und das ist wirklich grotten schlecht!
Für mein Gerät gab es nur ein Kartenupdate die letzten zwei Jahre. Als ich mich dann schriftlich an den Medion Support wendete, haben die mir ein neues Gerät angeboten. Ich dachte das wäre wohl ein schlechter Witz. Aber als die mich sogar auf dem Handy anriefen und mir noch ganz frech ein Model anboten jenseits der 400,- Grenze, war Medion gestorben für mich!
Seitdem kaufe ich nichts mehr von denen.
Z.B. den mp3 Stick aus Aldi musste ich drei Monate später reklammieren, da die Software gesponnen hat. Dann die Satelitenanlage,der DVD Player usw. Zwar ist der Umtausch Service schnell bei denen aber wenn ich schon beim Kauf einkalkulieren muss, dass es in paar Monaten wieder eingeschickt wenden muss, so verzichte ich lieber auf derart Schnäpchen (die im Grunde keine sind!).


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Paddy1977
Beitrag 16.10.2008, 07:11
Beitrag #9


FOF light affinity
******

Gruppe: member
Beiträge: 321
Beigetreten: 2.5.2006
Wohnort: Im Norden
Mitglieds-Nr.: 475



hi,

schon älter der thread aber ich schreibe trotzdem mal was. habe ja das N95 8GB und habe mir ne Symbian TomTom version daraufgebügelt nun funzt es halt wie ein TomTom navi. zwar ist der erste start ein wenig umständlich, also wenn man das navi nutzen will, sollte man sich 2 minuten vorher damit berfassen. erstmal den crack starten, damit tomtom alles nutzen darf, bluetooth, datenverbindungen wg. update, staumelder etc etc. aber das nutzt tomtom nicht einfach so sondern fragt vorher nach ob und welche datenverbindung aufgebaut werden soll. dann muss jedes mal die interne GPS-Maus angemeldet werden (die gecrackte vom tele) und dann kanns losgehen. habe damit NUR gute erfahrungen. es findet jedes nest und jeden flecken. 100.000 funktionen die man nicht braucht aber schön zu haben, lach.

mit der nokia navi software bin ich einfach NUR enttäuscht und dann bekommst noch nicht mal ne vollversion, sondern musst noch monatlich bzw. generell temporär dafür zahlen was dir nicht gehört...

habe fürs auto noch nen pda wo ich route66 gecrackt habe und das funzt auch 1a. kann also mit einem expliziten navi beides mithalten... natürlich nicht vom comfort her, als ein reines single-navi, aber vom navigieren her schon...

euer paddy


--------------------
Wenn du im Recht bist, kannst du dir leisten, die Ruhe zu bewahren; und wenn du im Unrecht bist, kannst du dir nicht leisten, sie zu verlieren.
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 28.6.2017 - 23:42