IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

 
Reply to this topicStart new topic
Problem: OXycodon wird bei uk nicht angezeigt
Dr-Shaggy
Beitrag 25.2.2010, 13:38
Beitrag #1


complete member
****

Gruppe: member
Beiträge: 187
Beigetreten: 17.8.2007
Wohnort: Mannem
Mitglieds-Nr.: 1017



hey leute.

gestern hatte ich ein vorgespräch bei einem niedergelassenen arzt und heute sollte es dann losgehen. soweit so gut

gestern uk abgegeben -> negativ
heut -> negativ

täglicher kosum 100-200mg oxycodon.

top2.gif

resultat: keine Substi, urin wird ins labor geschickt.

/* ich hab gesagt, dass ich ihnen morgen eine uk bringe die wenns sein muss blinkt. aber wollten sie auch net.*/


Problem 2: vor montag geht auch nixmehr und oxy vorrat erschöpft.

resultat 2: Kopfweh.

Frage: warum wird oxycodon nicht angezeigt?

gruß



--------------------
"Ich habs hinter mir. Ich war voll drin. Ich hab das Buch gelesen, den Film geschaut, das T-shirt gekauft und vollgekotzt weil ich auf Droge war"


Go to the top of the page
 
+Quote Post
hallole309
Beitrag 25.2.2010, 13:53
Beitrag #2


real member
***

Gruppe: member
Beiträge: 87
Beigetreten: 26.11.2004
Mitglieds-Nr.: 197



Weil Oxycodon aufgrund seiner Struktur nicht auf den Antikörper, der auf Opiate reagiert, anschlägt. Da Oxycodon besonders gern in den USA eingesetzt wird, ist bei den dortigen Streifentests ein Sondertest wie es ihn für Methadon und Buprenorphin gibt, implementiert. Mich wundert es aber schon, dass bei solch einer hohen Menge nichts angezeigt wird, hätte ich absolut nicht erwartet, aber wenn es so ist, ok.
liebe Grüße, Klaus
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Dr-Shaggy
Beitrag 25.2.2010, 14:18
Beitrag #3


complete member
****

Gruppe: member
Beiträge: 187
Beigetreten: 17.8.2007
Wohnort: Mannem
Mitglieds-Nr.: 1017



frag net. ich hab schon meine ex angerufen und gefragt, ob sie weiß das ich das nehm, oder ob ich verrückt geworden bin und mir nur vorstelle ich nehms

freak.gif


--------------------
"Ich habs hinter mir. Ich war voll drin. Ich hab das Buch gelesen, den Film geschaut, das T-shirt gekauft und vollgekotzt weil ich auf Droge war"


Go to the top of the page
 
+Quote Post
Tramadol0r
Beitrag 25.2.2010, 14:43
Beitrag #4


FOF alltime on
**********

Gruppe: member
Beiträge: 1741
Beigetreten: 27.6.2006
Mitglieds-Nr.: 516



Im DF gab es mal jemanden, der wurde von seinem Arzt "rausgeworfen" (Behandlung wg. Scmerzen durch Oxycodon) da er bei einer Urinkontrolle kein Oxycodon finden konnte und dachte der Patient würde es vllt. garnicht nehmen. Es muss glaube Ich auf einen speziellen Metaboliten getestet werden extra...

Spinal
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Dr-Shaggy
Beitrag 25.2.2010, 17:46
Beitrag #5


complete member
****

Gruppe: member
Beiträge: 187
Beigetreten: 17.8.2007
Wohnort: Mannem
Mitglieds-Nr.: 1017



jo war grad nochmal bei doc. da brauch er stäbchen mit einer niedrigeren cut off grenze.

ich bin sein erster oxypatient seit 20 jahren top2.gif


--------------------
"Ich habs hinter mir. Ich war voll drin. Ich hab das Buch gelesen, den Film geschaut, das T-shirt gekauft und vollgekotzt weil ich auf Droge war"


Go to the top of the page
 
+Quote Post
Tramadol0r
Beitrag 26.2.2010, 12:18
Beitrag #6


FOF alltime on
**********

Gruppe: member
Beiträge: 1741
Beigetreten: 27.6.2006
Mitglieds-Nr.: 516



Du kriegst aber keine OC-Substi, oder? Schon Bupre, Metha/Pola...?

Tramadol0r
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Dr-Shaggy
Beitrag 26.2.2010, 12:39
Beitrag #7


complete member
****

Gruppe: member
Beiträge: 187
Beigetreten: 17.8.2007
Wohnort: Mannem
Mitglieds-Nr.: 1017



jo


--------------------
"Ich habs hinter mir. Ich war voll drin. Ich hab das Buch gelesen, den Film geschaut, das T-shirt gekauft und vollgekotzt weil ich auf Droge war"


Go to the top of the page
 
+Quote Post
oxyday
Beitrag 1.3.2010, 18:21
Beitrag #8


complete member
****

Gruppe: member
Beiträge: 114
Beigetreten: 20.8.2007
Wohnort: Im wilden Süden
Mitglieds-Nr.: 1023



hallo leute, ist genau mein fachgebiet

war damals auf ca. 400-500mg oxy pro tag. die uk vom doc war durch und durch NEGATIV.
getestet wurden opi und metha als einzige opioide. ich wurde trotzdem ohne weiteres in die substi
aufgenommen. auch ich war der einzige oxy kandidat bei meinen arzt all the time.
da er sich damit auch nicht auskannte, telefonierte er mit einer ärztin einer entzugsklinik. sie sagte
sie würde mit auf metha einstellen. mein wunsch war allerdings subu, was ich nach wenigen tagen bitter
böse bereut habe.
hab also mit 120mg metha angefangen vor 1,5 jahren und bin jetzt leider immer noch bei 80mg.
zwischendurch wieder ein paar gramm oxy verdrückt weil ich es mir einfach eingebildet habe.
dafür hunderte von euros hingelegt.
oxy nehm ich grundsätzlich rektal. das fährt fast wie i.v. allerdings nur bei den originalen oxy**sic.

back to topic. also egal in welcher menge, oxy ist mit den herkömmlichen streifen nicht nachweisbar.
jetzt hätte ich allerdings mal eine frage. wie ist es denn mit metha???? sollte mit einem herkömmlichen
opi-messstreifen (wie es unsere grünen "freunde" haben) auch nicht nachweißbar sein.
würde mich brennend interessieren. und was nehmen "die" so her?

hoffe ich konnte dir/du mir weiterhelfen

gruß

OXYday


Go to the top of the page
 
+Quote Post
Dr-Shaggy
Beitrag 2.3.2010, 19:59
Beitrag #9


complete member
****

Gruppe: member
Beiträge: 187
Beigetreten: 17.8.2007
Wohnort: Mannem
Mitglieds-Nr.: 1017



war bei mir auch so smile.gif

der erste seit 20 jahren :P

allerdings wollte er mich anfangs net nehmen, weil er denkt ich will ihn für dumm verkaufen
nachdem er dann aber mit dem lab telefoniert hat, hat ers mir geglaubt.

jetzt hat er extra teststäbchen für mich smile.gif

metha ist kein opiat, sondern kriegsbeute der usa smile.gif . sollte daher auch nicht angezeigt werden.

btw die oxycontin gehen auch super klein smile.gif hab im spanienurlaub 2 päckle abstauben können. 0 problemo


--------------------
"Ich habs hinter mir. Ich war voll drin. Ich hab das Buch gelesen, den Film geschaut, das T-shirt gekauft und vollgekotzt weil ich auf Droge war"


Go to the top of the page
 
+Quote Post
Dr-Shaggy
Beitrag 2.3.2010, 20:13
Beitrag #10


complete member
****

Gruppe: member
Beiträge: 187
Beigetreten: 17.8.2007
Wohnort: Mannem
Mitglieds-Nr.: 1017



bin jetzt auch erstmal auf subu eingestellt. aber das war ein rießen fehler...

seit 3 tage hab ich dermaßen suchtdruck, das ich mir alles einbauen würd. "hauptsache es föhnt" wie man immer so schön zu hören bekommt.

und netmal was zu buffen im haus. da gehst rauß wo kein loch ist...

hab dann heute mal gefragt, ob ich net wieder metha bekommen könnte... aber "WIR" warten jetzt erstmal 2-3 wochen...

naja. wo ist bei subutex denn ca der sättigungseffeckt? hab hier irgendwas von 4-8mg gelesen.

aber ich bin wirklich froh wieder im programm zu sein. tut mir gut.

das ist schon toll, das wir solche möglichkeiten haben. so muss ich mir nur ca 5€ in der woche leihen, anstatt... ihr wisst schon...

@oxy n3 oxy kostest 10€
natürlich nur vom onkel doc smile.gif aber da wirst nie auf 400mg/d kommen. meine letzte packung hat 10 tage gehoben. da war er bissle sauer smile.gif


--------------------
"Ich habs hinter mir. Ich war voll drin. Ich hab das Buch gelesen, den Film geschaut, das T-shirt gekauft und vollgekotzt weil ich auf Droge war"


Go to the top of the page
 
+Quote Post
Practicus
Beitrag 3.3.2010, 13:38
Beitrag #11


FOF addicted
********

Gruppe: member
Beiträge: 818
Beigetreten: 8.12.2006
Wohnort: Ruhr-West
Mitglieds-Nr.: 652



Bevor ihr euch hier allzusehr freut: Die fleissige Teststreifenindustrie hat inzwischen auch die Oxys auf der Zehner-Kombi... auch Tramadol, Fentanyl, ADs, Tilidin...

@ Dr Shaggy

Bei der Einstellung auf Subu - vor allem, wenn sie zu früh erfolgt, also vor Beginn des richtigen Affen - sind ein paar Tage Entzugsstadium 1-2 völlig normal...

Kannst ja losziehen und dein Geld für Opis verballern: Geld weg, Wirkung 0...
Warte einfach mal ein paar Tage ab!

Gerade für Menschen mit einem hohen Beigebrauchsrisiko (dazu zähle ich dich jetzt einfach mal!) ist Buprenorphin besonders geeignet, weil andere Opis dann keinen Turn mehr machen. Allerdings musst du dann auch aushalten, dass du mit einem klareren Kopf durchs Leben laufen musst - eigentlich eine Riesenchance, mal was zu verändern am Umgang mit sich selbst, für manche allerdings auch unerträglich

Gruß

Praxx
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Tramadol0r
Beitrag 3.3.2010, 22:32
Beitrag #12


FOF alltime on
**********

Gruppe: member
Beiträge: 1741
Beigetreten: 27.6.2006
Mitglieds-Nr.: 516



@ Practicus: Wenn Ich morgens meine 8 mg Buprenorphin nehme (wie jeden Tag), dann kann Ich am selben Abend durchaus von Heroin einen Turn also eine Wirkung haben! Ich setze natürlich eine gute Stoff-Qualität vorraus, das ist klar. Aber es geht! Natürlich braucht man etwas mehr und außerdem fehlt dem Turn eine gewisse Tiefe.
Wenn Ich dann am Tag darauf das Buprenorphin garnicht nehme, kann Ich "wunderbar" vom Heroin "normal" high werden. Ich könnte mir aber vorstellen, dass es ab Dosierungen von vllt. 16 mg oder sogar schon 12 mg/d deutlich "schwieriger" wird, Vollagonisten "effektiv" zu konsumieren...

Tramadol0r

Der Beitrag wurde von Tramadol0r bearbeitet: 3.3.2010, 22:33
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Dr-Shaggy
Beitrag 4.3.2010, 11:53
Beitrag #13


complete member
****

Gruppe: member
Beiträge: 187
Beigetreten: 17.8.2007
Wohnort: Mannem
Mitglieds-Nr.: 1017



ich hab in meinem leben schon 12 verschiedene opioide konsumiert/bekommen.
Tramal, Tilidin, Pethidin, piritramid, codein, dh-codein, oxycodon, diamorphin, methadon, remifentanil, fentanyl , burprenorphin und loperamid keines davon wirkt so "wenig". abgesehen vom loperamid zwinker.gif

ergänzend möcht ich noch anmerken, das wirklich neutral und unvoreingenommen an das ganze rangegangen bin.

dieses "klar im kopf" echt furchtbar. das dieser wirkstoff einem von beikonsum abhalten soll? kann ich mir net vorstellen. das einzigste was mich vom beikonsum abhält, ist das ich im mom total pleite bin. sonst wird nämlich genau das passieren. das sind erfahrungswerte. meine entgiftung musste ich auch dehalb verlassen. ich bin jetzt seit 6 jahre opioid abhängig und ca 10 jahre insgesamt in der drogenszene. da kann ich net von heute auf morgen nüchtern durch die welt rennen. mal abgesehen davon, das ich das garnicht möchte/ertrage(?).
das ich mit meinem leben net so ganz klar komm, ist inzwischen normal. aber in diesem zustand komm ich netmal mit mir selbst klar.
ok bin noch in der einstellphase, aber ich denke nicht das sich die wirkung noch groß ändert. bin derzeit bei 8mg/d. aber ich kann jetzt schon sagen, das subutex für mich auf einer stufe mit xtc, meth und benzos steht. nämlich auf der, die mich überhaupt nicht interessiert.

manche sachen lassen mich einfach kalt.

wenn ich nur dran denk ne oxy zu ziehn bekomm ich gänsehaut und ein kribbeln am ganzen körper. manchmal hab ich sogar das gefühl, das ich die oxys noch schmecken und riechen kann.
wenn ich aber an subutex denk, bekomm ich nur schlechte laune und hab das gefühl, dass das alles fürn arsch ist und mir garnix bringt.

hab meinen doc auch schon darauf angesprochen und gefragt ob ich nicht wieder metha bekommen könnte. ( auf dieses nüchtern sein). er meinte das kommt nicht vom subutex und ich soll 2-3 wochen warten... prima.


--------------------
"Ich habs hinter mir. Ich war voll drin. Ich hab das Buch gelesen, den Film geschaut, das T-shirt gekauft und vollgekotzt weil ich auf Droge war"


Go to the top of the page
 
+Quote Post
Tramadol0r
Beitrag 4.3.2010, 14:26
Beitrag #14


FOF alltime on
**********

Gruppe: member
Beiträge: 1741
Beigetreten: 27.6.2006
Mitglieds-Nr.: 516



@ Dr-Shaggy: Vllt. wäre es dann doch besser, wenn du auf Pola oder Metha wechseln würdest? Wenn es sich für dich jetzt schon so "anfühlt", dann wird da in deinem Fall sicher eher kaum noch ne Besserung eintreten. Klar, dass es am Anfang auf Bupre (nach dem Wechsel von nem Vollago) nicht besonders angenehm ist, aber wenn dir das so gänzlich NICHT taugt, dann solltest du vllt. noch allzulange "rummachen"... Im Grunde hast du das Buprenorphin für dich ja fast schon "abgehakt", oder?

Tramadol0r
Go to the top of the page
 
+Quote Post
oxyday
Beitrag 4.3.2010, 17:42
Beitrag #15


complete member
****

Gruppe: member
Beiträge: 114
Beigetreten: 20.8.2007
Wohnort: Im wilden Süden
Mitglieds-Nr.: 1023



@ Dr-Shaggy: halte uns bitte auf dem laufenden, denn auch ich beabsichtige, sobald ich bei 40mg MTD bin umzusteigen auf subu.
ist bei mir auch schon 1mal schief gegangen vom oxy her. ist ja bekannt.

wünsch dir auf alle fälle, dass du durchhälst

gruß OXY
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Dr-Shaggy
Beitrag 4.3.2010, 17:58
Beitrag #16


complete member
****

Gruppe: member
Beiträge: 187
Beigetreten: 17.8.2007
Wohnort: Mannem
Mitglieds-Nr.: 1017



ich habs meinem doc ja schon gesagt. aber der will 2-3 wochen warten... naja

hatte heut auch wieder den ersten halb-alptraum seit langem. hatte das schon fast vergessen. aber wenn das jetzt auch noch wieder kommt, dann gute nacht. ich wohn in nem haus mit 100 parteien und schlaf bei gekipptem fenster. will garnet wissen wie sich das für die anhört, wenn sich jemand versucht aus dem schlaf zu schreien. das klappt nämlich nicht sofort, sondern beginnt mit einem summen durch den geschlossenen mund und steigert sich dann bis ich endlich den mund aufbekomme und aufwache. so hats zumindest meine ex geschildert. ist mir echt bissle peinlich smile.gif

@oxy sicher. ihr seit so ziehmlich die einzigsten die es überhaupt wissen/interessiert smile.gif


--------------------
"Ich habs hinter mir. Ich war voll drin. Ich hab das Buch gelesen, den Film geschaut, das T-shirt gekauft und vollgekotzt weil ich auf Droge war"


Go to the top of the page
 
+Quote Post
oxyday
Beitrag 7.3.2010, 20:51
Beitrag #17


complete member
****

Gruppe: member
Beiträge: 114
Beigetreten: 20.8.2007
Wohnort: Im wilden Süden
Mitglieds-Nr.: 1023



und warum bleibst du dann beim subu? willst du es unbedingt schaffen oder?
ich wünsche mir auch jeden 2. oder 3. tag, dass ich endlich wieder eine ordentliche dosis oxy bekomme.
ich denke dann aber wieder an die kosten und dann lass ich es wieder gut sein. ich habs mir zwar schon einige
male vom arzt verschreiben lassen, aber das kostet mich jedes mal so eine dermaßene überwindung und kann mir
immer eine story ausdenken, denn er kennt mein problem. dann bekomm ich meistens ein generika das mich eh nicht
sonderlich turnt.

ich habe damals als ich von oxy auf subu umgestiegen bin auch erst die erste woche gemeint ich verrecke. hab dann
(leider) abgebrochen. meine freundin und ich sind nach wie vor der meinung, dass es nur noch wenige tage gedauert hätte und
ich wär auch mit subu klar gekommen.
mein ziel ist es clean zu werden und dann ab und an noch was zu konsumieren. ich weiß dass dies meistens zum scheitern verurteilt ist
aber wenn ich mir vorstelle nie mehr was zu nehmen, dann hab ich überhaupt keine motivation. so erleichtere ich mir das ganze.

gibts bei dir schon was neues zu berichten Dr-Shaggy?

gruß oxy
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Dr-Shaggy
Beitrag 8.3.2010, 14:26
Beitrag #18


complete member
****

Gruppe: member
Beiträge: 187
Beigetreten: 17.8.2007
Wohnort: Mannem
Mitglieds-Nr.: 1017



naja bin net affig, sondern total stier und hab beikonsum ohne ende noplan.gif

keine opis, aber kiff alk und ritalin. kotzt mich echt an...


--------------------
"Ich habs hinter mir. Ich war voll drin. Ich hab das Buch gelesen, den Film geschaut, das T-shirt gekauft und vollgekotzt weil ich auf Droge war"


Go to the top of the page
 
+Quote Post
Sonne
Beitrag 25.4.2010, 20:20
Beitrag #19


FOF alltime on
**********

Gruppe: mod
Beiträge: 1549
Beigetreten: 20.9.2004
Wohnort: In meinen Träumen
Mitglieds-Nr.: 165



liebstes shaggy,

wir hatten dies thema mit der neg. Kontrolle trotz oxycodon ja bereits am telefon. meinem Freund ist vor vier monaten in etwa das selbe passiert, dass er in ein neues programm wollte, der doc sagte, "mein Herr, Sie sind aber negativ". dabei hatte er die brust mit insgesamt 3 Fentanyl-Pflastern beklebt.

aber ich muss ganz ehrlich sagen, es freut mich immer zu hören, wenn dies oder jenes bei den "standard-pipi-streifen" nicht getestet wird.

z.b. werden benzos angezeigt. nicht aber Z-Substanzen oder Barbiturate.

so gesehen, doch einfach gut für uns. wenn wir wirklich mal ein wenig nebenbei naschen möchten, so wissen wir wenigstens, WAS die Streifen nicht anzeigen. zwinker.gif


--------------------
Es ist nicht die Sehnsucht nach dem Tod...
Es ist die Sehnsucht nach dem vollkommenen Leben...
NIRVANA
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
2 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 2 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 28.6.2017 - 06:32