IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

 
Reply to this topicStart new topic
subutex mit nach türkei
mojo
Beitrag 10.2.2013, 23:20
Beitrag #1


complete member
****

Gruppe: member
Beiträge: 116
Beigetreten: 27.6.2006
Mitglieds-Nr.: 517



hi hab mall ne frage ich will in 2monatten mit freunden nach türkei fliegen für 1ne woche.
ich hab irgendwo mall gelesen das man methadon nicht mit nach türkei nehmen darf wie siht das mit subutex aus?
fals nicht , meint ihr wen ich genau vor dem abflug die doppelte dossiss wie sonnst nehmeob ich über die woche komm?
Oder sehen die röntgen dinger am flughaffen ob ich was in einer körperöffnung habe?
oder welche opiate darf man mit nach türkei mitnehmen und wen welches opiat und wieviel das ich kein turky bekomme?
ich nehme immoment 2mg jeden tag .
oder gibt es in türkischen apothecken codein rezept frei ? (wie in russland zb.)
oder ein anderes opioid?
würde mich über eine antwort freuen ist echt wichtig!!!!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
mojo
Beitrag 10.2.2013, 23:37
Beitrag #2


complete member
****

Gruppe: member
Beiträge: 116
Beigetreten: 27.6.2006
Mitglieds-Nr.: 517



achja ich bin schmerzpatient
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Practicus
Beitrag 11.2.2013, 12:21
Beitrag #3


FOF addicted
********

Gruppe: member
Beiträge: 818
Beigetreten: 8.12.2006
Wohnort: Ruhr-West
Mitglieds-Nr.: 652



Hi Mojo,
inzwischen hat die Türkei diese inhumane Vorschrift wieder aufgehoben.
Subutex ist ja für die Schmerztherapie NICHT ZUGELASSEN, sondern nur als Substitutionsmittel, du nimmst also zweckmäßiger Weise eine Bescheinigung mit, aus der Tagesdosis, Reisedauer und Gesamtmenge hervorgeht.
Das gleiche gilt auch für Methadon, am Besten für die Reise Methaddict-Tbl verschreiben lassen!

Ich habe das zweisprachige Indro-Formular angehängt, kannst du deinem Doc zum ausfüllen geben.

LG

Praxx

[attachment=155:tuerkisch.doc]
Go to the top of the page
 
+Quote Post
mojo
Beitrag 11.2.2013, 15:03
Beitrag #4


complete member
****

Gruppe: member
Beiträge: 116
Beigetreten: 27.6.2006
Mitglieds-Nr.: 517



achso hab gedacht bis 2mg pro tablete ist bubrenorphin zugelassen bei der schmerz therapie?
und sonst brauch ich nix ausser diesem schrieb?
dane

Der Beitrag wurde von mojo bearbeitet: 11.2.2013, 15:04
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Practicus
Beitrag 12.2.2013, 13:02
Beitrag #5


FOF addicted
********

Gruppe: member
Beiträge: 818
Beigetreten: 8.12.2006
Wohnort: Ruhr-West
Mitglieds-Nr.: 652



Buprenorphin als SCHMERZMITTEL gibt es in Dosierungen von 0.2 und 0.4 mg/Tbl und als Pflaster mit Freisetzung von 5 und 10 mcg/Std (Norspan) und 37.5, 52.5 und 70 mcg/Std (Transtec)
Dabei entspricht das stärkste Pflaster 1.7mg Buprenorphin pro Tag.

Auch für Opioide zur Schmerzbehandlung empfiehlt sich die Mitnahme einer solchen Bescheinigung "im grenzüberschreitenden Verkehr", jedes Land hat eigene Vorgaben.

Für Interessenten empfiehlt sich immer ein Besuch auf dieser Seite:

Indro Münster

LG

Praxx
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 24.9.2017 - 18:33